Im Land der schönen, wilden Wesen…

Ein Erlebnisbericht zum Wild Life Tantra Basics Wochenende vom 11.-13.3.2022

Kleiner Junge steht auf einem Hochplateau vor dem Kopf einer riesigen Giraffe die unten steht und streichelt die NaseWas ist Tantra? Neugierig, mutig, wild und lustig sein! Es geht um’s ausprobieren; alles neu und anders zu machen, anders zu sein, sich neu zu verlieben: in die sanfte Berührung einer Feder auf Deiner Wange, den süßlichen Duft einer frisch geschnittenen Orange, das energetisierende Kribbel Deines Atems. Die Welt darf kurz stehen bleiben, weil es jetzt nichts spannenderes gibt als diesen Kuss, diesen gemeinsamen Tanz, dieses Stückchen Banane, das so viel süßer schmeckt als…ja, als was? Ist das nicht die erste Banane, die ich wirklich schmecke, wirklich rieche, wirklich spüre?

Im Land der schönen, wilden Wesen gibt es nur einen Wegweiser: Folge Deiner Lust und Deiner Neugier! Folge dem Mmh und dem Oh-what-sowas-gibt’s?! Wenn Menschen in einem behüteten Raum genau das tun und sich wirklich begegnen wollen, zeigen sich schnell: Verbundenheit und Du selbst. Das Erste klingt ein bisschen zu schön, das Zweite vielleicht eher beängstigend. Doch so ist es eben: wir Menschen lieben uns, ganz von Natur aus, frisch gepresst und gratis. Und der Witz mit der Selbsterkenntnis ist: Unter unseren manchmal beängstigenden Gefühlen bleibt am Ende übrig, was Du wirklich bist: wilde Liebe.

Für alle, die gerne an etwas glauben oder spirituelles Woowoo suchen: das werdet ihr hier leider nicht finden. Zorry. Hier gibt es nur echte Erlebnisse. Tantra ist keine Zauberei, sondern die ganz normale Magie dieses wunderbaren Lebens, das wir alle miteinander feiern dürfen.

Also was bleibt nach so einem Wochenende? Die Lust zu spüren; der Mut zu tun, was sich gut anfühlt; die Erkenntnis, dass ausprobieren so viel spannender ist als alles schon zu wissen; und das klare Gefühl, dass wir ziemlich tolle Wesen sind.

Achja, und natürlich bleibt die inspirierende Begegnung mit Chono und Tandana, den wahrscheinlich witzigsten RitualbegleiterInnen im janzen Land;). Danke euch beiden!
Flora (21 J.)

Weitere Beiträge zum Thema

Wildes Wesen

Es war längst Zeit, es musste raus.

Rückmeldung einer Teilnehmerin des Level I Wochenendes im September 2022 Liebe Tandana, lieber Chono, danke für Eure Mails. Ich habe mich sehr über Eure lieben Worte und die Musik gefreut. Mit der Musik fühle ich mich noch ganz mit Euch…

An alle wundervollen Wesen, die diesen Abend so hell erleuchten ließen

Feedback zum Pfad des Wilden Lebens vom 9.9.2022 Hallo, Ihr Wilden Wesen und die, die es vielleicht werden möchten! Was war das für eine wundervolle Energie auf dem Pfad des wilden Lebens. Wow! Mich begleitet der Satz von dir lieber…

23. – 26.9. – Wild Life Tantra Basics (Level I)

(Verlängertes Wochenende) Du sehnst dich danach, tiefer ins Leben einzutauchen? Du möchtest das Wilde Wesen, was in dir schlummert, endlich ans Tageslicht bringen und befreien? Du möchtest alten Ballast abwerfen und endlich ganz du selbst sein? Du möchtest dich selbst…

Sinneswelten

11. – 13.11. – Entspannung, Hingabe & Vertrauen – Wild Life Tantra Wochenende Level II

In Level II des Tantra-Trainings geht es im Kern immer darum, dass wir lernen und üben, selbstwirksam gelingende Begegnungen zu gestalten und hochenergetische Begegnungsräume mühelos und genussvoll zu halten und zu erleben. Eine zentrale Kernkompetenz dafür ist die körperliche und…

Wellen mit Gischt

Wofür holotropes Atmen im Tantra?

Was ist holotropes Atmen? Es gibt viele wunderbare Atemtechniken, die für tantrische Begegnungen im Laufe der letzten Jahrtausende entwickelt worden sind. Je nach Richtung und Schule sind sie sehr unterschiedlich – vom kontrolliertem Luft-Anhalten bis zum Energie-Lenken durch Atmung ist…

Kleiner Junge steht auf einem Hochplateau vor dem Kopf einer riesigen Giraffe die unten steht und streichelt die Nase

Im Land der schönen, wilden Wesen…

Ein Erlebnisbericht zum Wild Life Tantra Basics Wochenende vom 11.-13.3.2022 Was ist Tantra? Neugierig, mutig, wild und lustig sein! Es geht um’s ausprobieren; alles neu und anders zu machen, anders zu sein, sich neu zu verlieben: in die sanfte Berührung…

Wie Tantra mich aus meiner depressiven Phase begleitete

Ein Teilnehmer-Erlebnisbericht zu „Stille, Freiheit & Ekstase – Tantra Training Level II“ von Rolf Netzmann Eigentlich hatte ich innerlich schon abgesagt. Zu tief fühlte ich mich in meiner depressiven Phase gefangen. Zu sehr war ich missmutig und wollte allein mit…

Phönix aus der Asche

LEBENSFREUDE

Feedback zu „Stille, Freiheit & Ekstase – Tantra Training Level II“ am 28.-30.1.2022 DANKBARKEIT ATEMBERAUBEND NACHHALTIG KRIBBLIG EXTASE SEX CHAOS HIMMLISCH OHNMACHT EROTISCH NAMASTE DANKESCHÖN 😍 Was für ein wundervolles Wochenende. Ich habe mir dann doch überlegt, die Geschenke nicht…

Ein Kommentar zu “Im Land der schönen, wilden Wesen…

Kommentare sind geschlossen.