Das Offene Wild Life Tantra Training

Herzlich Willkommen in unserer Wilden Welt und dem Tantra der Lebendigkeit!

Das Wild Life Tantra TrainingVor dir siehst du unser Curriculum (unser „Curry“), das wir als Leitfaden zu unserem Wild Life Tantra Training für dich zusammengestellt haben.

Aber vorweg: Du musst das nicht unbedingt lesen. Du kannst einfach anfangen, oder vielleicht hast du ja schon längst angefangen, gehörst schon zu unseren “alten Hasen”, dann kannst du einfach so weiter machen! Du kannst in deinem eigenen Tempo Schritt für Schritt weiter gehen, oder auch nicht, du verpflichtest dich zu keiner Zeit, das Training zu vollenden und musst dich auch nicht speziell dafür anmelden.

Jeder Schritt, jedes Wochenende, jedes Coaching, jedes Level ist ein Benefit für sich, ein Puzzlestein auf deinem persönlichen, tantrischen Weg. Ob du das Training “richtig” und im Sinne dieses Curriculums vollständig machen willst, kannst du auch jederzeit später noch entscheiden, denn alle Kurse, die du besuchst, kannst du dir auch nachträglich auf dein Training anrechnen lassen.

Auf der anderen Seite macht ein vollständiges und tiefgehendes Tantratraining sehr viel Sinn, weil es alle Aspekte deines tantrischen Weges gründlich ausleuchtet, dich “bei der Stange hält” und dich motiviert, spielerisch und wahrhaftig, freudvoll und ernsthaft, gründlich und nachhaltig was für dich und dein Wildes Leben zu tun.

Wenn du das Training vollständig machen willst, musst du insgesamt 200 Stunden absolvieren und dabei ein bestimmtes Kontingent jedes Levels absolvieren und das Einzelcoaching machen. Was genau das ist, kannst du jederzeit in diesem Curriculum nachlesen. Los geht’s!

Ziele des Trainings

Ziele des Trainings

Das Wild Life Tantra Training ist ein offenes, modulares tantrisches Training, bestehend aus verschiedenen Wochenenden und einem persönlichem Coaching. Es ist eine zeitlich freiere und damit individuell anpassbare Form eines “tantrischen Jahrestrainings”, in welchem du eingeladen bist, durch Selbsterfahrung in einen tiefen persönlichen Transformationsprozess zu gehen. Wir werden zu den verschiedenen tantrischen Themen intensive Erfahrungs- und Begegnungsräume anbieten, in denen jede/r ihren/seinen eigenen nächsten Schritt in die Heilung und Entfaltung gehen kann. Du wirst den „Pfad des Wilden Lebens“ kennenlernen und verinnerlichen. Du wirst dich selbst neu und anders kennenlernen, deine Seele darf ein Stück Heilung und Wachstum finden, deine Persönlichkeit sich entfalten auf der Basis einer gelungenen Sexualität. Du wirst deine Liebes- und Beziehungsfähigkeiten weiterentwickeln. Du wirst mit vielen neotantrischen Tools vertraut werden, die dein Leben nachhaltig verändern können, die dir Lebenslust und Lebendigkeit bringen und dir helfen, deinen ganz eigenen Wege in deinem Leben zu gehen, selbstwirksam und selbst gestaltend.

In unserem ganzheitlichen tantrischen Ansatz geht es dabei nicht nur um die tiefgehende Verbindung von Körper, Seele und Geist, sondern auch und vor allem die Verbindung von Herzenergie, Sexualität und Spiritualität zur Heiligen Lust. Aus dieser Lust heraus geschieht die Schöpfung und erleben wir die Ekstase, die Leben heißt.

Dein persönlicher Wachstumsprozess wird in einer liebevollen und einander tragenden Gruppenatmosphäre stattfinden, der dir Halt und Kraft geben wird.

Sicher wird das Lernen und Trainieren auch nach Beendigung des Trainings weitergehen. Unsere Überzeugung ist, dass hier letztendlich der Weg das Ziel ist. Das Leben wird uns auf unserem tantrischen Weg immer wieder vor neue Herausforderungen stellen, die alltägliche Wirklichkeit ist darum letztendlich unser größter Lehrer. In der Zeit, in der du das Wild Life Tantra Training machst, kannst du den Fokus ganz klar auf deine persönliche Entwicklung richten. Du schenkst dir auf diese Weise eine höchst wertvolle Me-Time und lernst den Menschen besser kennen, der dir am nächsten ist: du selbst.

Das Training wird insgesamt 200 Stunden umfassen  Es wird verschiedene Workshops und ein Tantra-Coaching umfassen. Anders als in den meisten anderen, uns bekannten tantrischen Jahrestrainings werden wir keinen festen, aufeinander aufbauenden Lehrplan haben, sondern ein modulares System.

Unser Modulares System

Unser modulares System

Wir stellen fest, dass die Menschen, die zu uns kommen, um sich auf ihren tantrischen Weg zu machen, sehr unterschiedliche Voraussetzungen haben und sehr unterschiedliche Persönlichkeits-Typen sind. Manche, die in ihrem Leben schon viel mit dem Körper gearbeitet haben, fällt es leichter, in unsere intensive Körperarbeit einzutauchen. Manche haben schon intensive Meditationserfahrungen hinter sich, haben Massageausbildungen gemacht, verschiedenste Trainings bei anderen Instituten, oder sie haben sich mit NLP beschäftigt, haben schon ein Coaching oder eine Therapie gemacht, eine Reha, sind von Freunden inspiriert worden, haben sich in ihrer Beziehung mit Tantra beschäftigt oder haben schon von Natur aus einen guten und sinnlichen Zugang zu Ihrem Körper und zum Leben. Jeder hat irgendwo schon etwas Tantrisches erfahren oder gelernt und bringt entsprechend seinen ganz speziellen Schatz an Ressourcen mit. So vielfältig wie die Ressourcen sind, so vielfältig sind auch die Herausforderungen, die dir auf deinem tantrischen Weg begegnen.

Und so unterschiedlich sind auch die Ziele, die Visionen, die dafür sorgen, das sich jemand auf den Weg macht. Für viele ist es zentral, aus dem Kopf in den Körper zu kommen, für manche, aus dem Träumen ins Handeln zu finden. Oder es geht um gelingende (Liebes-)Beziehungen und die Entfaltung deiner Sexualität in all ihren Nuancen und Facetten oder darum, nach vielen Jahren der Fremdbestimmung endlich einmal etwas für dich zu tun. Vielleicht willst du auch einfach nur mit Spaß und Genuss ganz hedonistisch ins tantrische Feld eintauchen – auch das ist völlig legitim.

Und so möchten wir das modulare Training anbieten, damit die TeilnehmerInnen sich ihren Neigungen und ganz persönlichen Zielen folgend ihr Training nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen können.

Aufbau und Umfang des Trainings, Pflicht und Kür

Aufbau und Umfang des Trainings

Die 200 Stunden gliedern sich folgendermaßen:

  • 1 (verlängerte) Basics Wochenende à 30 Stunden (Level I)
  • 3 Level II Wochenenden à 20 Stunden = 60 Stunden (Loving Body I zählt für das Training ebenfalls wie ein Level-II-WE = 20 Stunden.)
  • 3 Level III Wochenenden à 20 = 60 Stunden  (Loving Body II & III Seminare zählen für das Training ebenfalls wie je ein Level-III-WE = je 20 Stunden.)
  • 5 Sessions persönliches Tantracoaching à 1,5 Stunden = 7,5 Stunden
  • 42,5 Stunden deine “Kür”

Die Kür

Um dein Pensum von 200 Stunden voll zu bekommen, kannst du frei aus unserem Angebot wählen: entweder weitere Wochenenden, Loving Body, Abendveranstaltungen, Coaching, Therapie, Tantramassage, Heilsessions, was immer du willst, was immer dein persönliches Tantratraining für dich “rund macht”.

Das Loving Body Tantramassage & Liebestraining ist nicht Teil des Trainings. Loving Body läuft parallel dazu und kann unabhängig vom Tantratraining abgeschlossen werden. Du kannst Dir aber jedes Loving Body Seminar im training als Wochenende anrechnen lassen. Loving Body I entspricht dabei im Training Level II, Loving Body II & III entsprechen im Training Level III.

Zeitlicher Umfang

Zeitlicher Umfang

Du kannst dir deinen ganz individuellen Fahrplan, entsprechend deinem ganz persönlichen Zeitbudget einrichten. Wenn du schon viele Kurse und Workshops bei uns besucht hast, die du dir anrechnen lassen kannst, wird dein Training vielleicht nur anderthalb Jahre dauern. Wenn du gerade erst bei uns startest, solltest du einen zeitlichen Rahmen von zwei oder drei Jahren einplanen. Gönn dir diese Zeit, sie wird dich belohnen mit einem nachhaltig neuen Lebensgefühl, deinem Wilden Leben, das dir niemand mehr nehmen kann!

Wild Life Tantra Basics (Level I)

Wild Life Tantra Basics (Level I)

Das (verlängerte, 30-Stündige) Wild Life Tantra Basics Wochenende ist dein Türöffner, die Eintrittskarte in unsere Wilde Welt. Hier lernst du unsere Art und Weise kennen, wie wir ins Körperbewusstsein finden und unseren Weg von Authentizität, Sinnlichkeit, Selbstverantwortung und Selbstwirksamkeit. Du bekommst außerdem einen Einblick in das tantrische Weltbild, welches uns einladen möchte, als Shiva und Shakti, das göttlich männliche bzw. weibliche Prinzip, in die Begegnung zu gehen. Alles geschieht bekleidet oder im Lunghi, und es gibt im Samstag-Abend-Ritual einen optionalen, sexpositiven Raum mit vielen tantrischen Alternativen. Das Wild Life Tantra Basics Wochenende ist die Voraussetzung für das weitere Training, es qualifiziert dich für die Teilnahme an den Level-II-Wochenenden

Loving Body I kann nicht das Level-I-Wochenende ersetzen.

Termine Wild Life Tantra Basics

Termine Wild Life Tantra Basics

Level II

Level II

Basics und Level II sind “rosa Tantra”, was bedeutet, dass es zwar an jedem Wochenende auch einen sexpositiven Raum gibt, du diesen aber nicht nutzen “musst”, um das Wochenende erfolgreich zu durchlaufen, es gibt immer vollwertige Alternativen. Diese sexpositiven Räume bieten dir neben der Möglichkeit, dir schöne, sinnlich-erotische Erlebnisse zu kreieren, auch immer die Chance, zu schauen, wo du stehst auf deinem tantrischen Weg, welche Prozesse zeigen sich, welche Türen stehen offen und welche sind noch verschlossen.

Es geht in dieser Phase des Trainings darum, dass du deine persönlichen Prozesse vertiefst, deine Stärken und Schwächen erkennst und dich auf das “rote Tantra” vorbereitest. Du lernst hier, dich selbst auszudrücken, dich selbst so anzunehmen, wie du bist und entwickelst achtsam und präsent dein erotisches Potential. Du lernst und vertiefst die Fähigkeit, in Begegnungsräumen mit deinem meditativen Beobachter in Kontakt zu bleiben, eigenverantwortlich und selbstwirksam in einen guten Zustand zu finden, Räume mit starken Energien und Emotionen kompetent zu halten und dich durch ein gut trainiertes Bewusstsein deiner Seele, deines Körpers und deiner Sinnlichkeit für immer tiefere Ekstase zu öffnen – und für das Wunder, welches du bist, und all die Wunder, die in der Welt auf dich warten.

Du lernst an unseren Level II Wochenenden viel über Selbstwirksamkeit, Selbstverantwortung, Selbstvertrauen, bewusstes und freies Handeln und Gestalten. Du lernst viel über die Arbeit mit dem Körper, Atem, Stimme und Bewegung. Du lernst den bewussten Umgang mit starken Energien und intensiven Gefühlen. Du lernst praktische Skills für die Berührung, für gelungene, sexuelle Begegnungen und für den authentischen, expressiven Selbstausdruck. Du darfst bei uns dein leidenschaftliches, Wildes Wesen entdecken, stärken und zur Blüte bringen. Und du wirst deine Liebesfähigkeit verbessern – Liebe für dich selbst, dein/e Partner/in und für die Welt.

Du wirst neue Teile deiner Selbst kennenlernen und integrieren, alte Muster und Glaubenssätze loslassen, ein großes tantrisches JA zu deinen Grenzen zu finden und über diese hinaus wachsen. An einigen Stellen wird dieser Weg leicht und spielerisch sein – und du wirst gelegentlich deine Komfortzone verlassen müssen, um dich nachhaltig zu verändern.

Die Level II Wochenenden sind nicht aufeinander aufgebaut. Du beginnst dort, wo es für dich am besten passt, wo dich ein Thema anzieht, du mit einem bestimmten Thema arbeiten möchtest oder einfach Lust hast, etwas mehr über ein bestimmtes Thema zu erfahren und es praktisch kennenzulernen. Vielleicht ist es auch einfach gerade ein guter Zeitpunkt, um weiter zu gehen, und das Thema zu nehmen, welches wir anbieten.

Zu folgenden Themen werden wir Level II Wochenenden anbieten:

  • Körperarbeit (Active Body Scan, Hedonisten-Yoga, Butoh, Kontaktimprovisation, Freier Tanz, Somatic Bodywork, körperpsychotherapeutische Methoden, Berührung, Kuscheln u.a.)
  • Techniken der vertieften Atemarbeit (Holotropes Atmen, orgasmisches Atmen, diverse Atemmeditationen, Wild Life Breath u.a.)
  • Entspannungstechniken und Prozessarbeit zu Vertrauen und Hingabe
  • Sinnesarbeit (Die Sinne schulen, Sinnlichkeit vertiefen, mit den Sinnen ins Hier und Jetzt finden)
  • Meditation (aktive und stille Meditation, Meditation in vorgegebenen Formen wie die AUM, QLB, Sufi-Meditationen, Kundalini-Meditation, Dynamische Meditation u.a. und als freie Lebenskompetenz)
  • Emotionen wahrnehmen, zulassen und ausdrücken (durch Atem- und Körperarbeit,  durch Emotional Release, durch aktive Meditationen, durch Schauspielarbeit, durch bewusste, ehrliche Kommunikation)
  • Selbstakzeptanz und Selbstliebe
  • Befreiung von begrenzenden Konditionierungen, Mustern, Glaubenssätzen, Ängsten und automatisierten, einengenden Werten und Hoffnungen
  • Begegnung bewusst erleben und selbstwirksam gestalten
  • Verbindung und Verschmelzung (Ölritual), authentisch sein, Aufblühen ins Leben
  • Führung und Hingabe (Verantwortung, Macht/Ohnmacht, Kontrollverlust, Absichtslosigkeit, Kreativität, Durchlässigkeit usw.)
  • Kommunikation (Radikale Ehrlichkeit, Aktives Zuhören, Das Spiegelgespräch, Körpersprache, Fragen durch Berührung, u.a.)
  • Inneres Kind (Spielräume erforschen, Spiel-Trance erleben, Bedürftigkeit wahrnehmen, zulassen und selbst versorgen, alte Themen aufarbeiten u.a.)
  • Chakrenlehre als Persönlichkeitsmodell und zur bewussten, energetischen Persönlichkeitsarbeit
  • Mann und Frau im 21.Jahrhundert: intersexuelle Solidarität, Geschlechterthemen, Yin & Yang, innere wie äußere Polaritäten
  • Tantrische Rituale (Kreisrituale, Sinnesrituale, Inselrituale, Raumrituale, Herr-/Dienerritual u.a. sowie Sinn und Wesen von Ritualen an sich)
  • Visionsarbeit, Traumreisen, Schamanische Arbeit

Loving Body I wird ebenfalls als Level-II-Wochenende angerechnet.

Termine Level II

Termine Level II

Level III

Level III

Hier erforschen wir explizit die “roten Räume” des Tantra. Auf unserem neotantrischen Weg  verankern wir uns immer wieder im Hier & Jetzt und finden diesen Zugang über die moderne Bewusstseinsarbeit und philosophische Betrachtungen der Gegenwart. Wir nehmen die erlebte Intensität und Kraft von sinnlichen und sexuellen Erlebnissen beim Wort, vertrauen auf unseren Körper, auf unsere Instinkte und ehren unser animalisches Wesen.

Es geht darum, die verschiedenen Aspekte der intimen Begegnung zu verstehen, zu durchdringen und praktisch zu üben. Wir bringen unsere tantrische Lebens- und Liebeskunst hier zur ganzen Entfaltung, erleben erfüllende Begegnungen und echte, tiefe Nähe.

Die tiefsitzenden, kulturellen Wertverkehrungen von Schmutz, Scham und Sündhaftigkeit unserer Lust und Sexualität, von denen unsere Körper und Seelen durchwachsen sind, versuchen wir immer wieder aufzuspüren, uns ihrer komplexen Auswirkungen auf unser Denken, Fühlen und Erleben bewusst zu machen und Schritt für Schritt, Schicht für Schicht und Persönlichkeitsanteil für Persönlichkeitsanteil uns auf einen neuen, selbstgewählten Weg zu machen, in eine befreite, befriedete, leidenschaftliche und gelungene Sexualität als Basis unserer persönlichen Entfaltung.

Es ist unsere Überzeugung, dass eine gut gereifte, geheilte Sexualität die Basis ist für eine glückliche und stabile Persönlichkeit in allen Lebensbereichen ist – nicht nur ein nice-to-have, ein Luxus, eine Freizeitbeschäftigung, sondern ein echtes Standbein, ein Fundament. Die Heilige Lust ist die kreative Urkraft, mit der wir auch die Alltagswelt gestalten, ein Grundbedürfnis wie Essen, Trinken, Schlafen und das Dach über dem Kopf, eine Ressource, die wir brauchen, um ein freudvolles, mutiges und schöpferisches Wesen sein zu können in allem was wir tun.

Wir heilen hier nicht nur die eigene Sexualität, wir machen hier auch Heilungsarbeit für unsere ganze Kultur und unsere ganze Generation. Die Gruppe und die gute Vorbereitung in Level I und II geben uns hierfür die Kraft, den Mut, die Klarheit, die Kompetenz und die Sicherheit.

Folgende Wochenenden sind in Planung für 2023/24:

  • Heilige Lust
  • Ganzheitliche Selbstliebe
  • Wild Life Touch – Tantramassage-Kreisritual
  • “Feuertempel” die Vereinigung im Maithuna-Ritual
  • Orgiastische Atemarbeit
  • Liebe zu dritt, zu viert, zu vielen
  • uns werden sicher noch weitere gute Ideen kommen, wenn es so weit ist!

Loving Body II & III werden ebenfalls als Level III Wochenenden angerechnet.

Termine Level III

Termine Level III

Du kannst dir für das Level III Training ebenfalls Workshops aus unserer Tantramassage- & Liebestraining Loving Body je als ein Wochenende anrechnen lassen, Loving Body II & III für Level III, Loving Body I für Level II

Die Termine für Loving-Body findest Du HIER 

Wild Life Tantra Coaching

Wild Life Tantra Coaching

Die Gruppenprozesse gehen tief. Wir üben dort vor allem immer wieder, uns im Flow der Ekstase ganz einzulassen und trotzdem im Hintergrund bewusst zu bleiben, so dass wir unsere Projektionen erkennen können, für unsere Ängste, Filme und Sehnsüchte selbst die Verantwortung nehmen und verschiedene Techniken zu nutzen, mit denen wir in schwierigen Situationen für uns selbst sorgen können. Diese Fähigkeiten sind entscheidend dafür, dass wir lernen Räume mit hoher Energie, also mit starken Emotionen, animalischer Lust und mächtigen systemischen Kräften aus unserer Geschichte und Kultur, zu halten.

Die Praxis zeigt, dass diese Fähigkeiten aber oft gerade dort scheitern, wo sie am dringendsten gebraucht werden, nämlich dort, wo unsere persönlichen Schatten zu wirken beginnen. Dies können Verletzungen aus der Kindheit sein, aus früheren Liebesbeziehungen, sexuelle Missbräuche oder einfach schmerzhafte Erfahrungen oder Traumata. An diesen Stellen setzt das Tantracoaching an. In der Prozessarbeit mit persönlichen Themen schauen wir mit dir 1:1 (2:1 und 2:2 geht auch) genauer, was es für dich auf deinem tantrischen Weg braucht.

Was in deinem Tantracoaching konkret geschieht, entscheiden wir mit dir gemeinsam in den Sessions, abhängig davon, was deine Themen und Herausforderungen auf deinem ganz eigenen, tantrischen Weg sind und wo aus unserer Sicht bei dir Arbeitsbedarf besteht. Es kann “klassisches” Coaching sein, mit NLP und anderen Formaten, die hauptsächlich auf Gesprächs- und Aufstellungs-/Skulptur-Ebene passieren. Es kann ebenfalls Atem-, Gesprächs- und Körpertherapie einschließen oder auch Tantramassagen und sexualtherapeutisch-tantrische Heilsessions, so wie es für dich am stimmigsten und hilfreichsten auf deinem Weg ist.

Paare, die ihr Tantratraining gemeinsam machen, können auch Paarsessions bekommen, wenn dies sinnvoll erscheint.

Wir reflektieren mit dir deine gegenwärtige Lebenssituation und arbeiten heraus, welcher Schritt auf deinem tantrischen Weg der nächste ist, welche neuen und guten Gewohnheiten du dafür entwickeln solltest, was deine tantrische Vision ist und wie du sie verwirklichen kannst.

An wen richtet sich das Wild Life Tantra Training?

An wen richtet sich das Wild Life Tantra Training?

Das Wild Life Tantra Training richtet sich an alle Menschen, die sich davon gerufen fühlen. Egal ob du “nur” für dich selbst und die Begegnungen und Beziehungen in deinem Leben einen bewussten und kompetenten Umgang mit seelischen Prozessen, mit Gefühlen, mit Berührung sowie mit Sexualität, Lust und Ekstase finden möchtest, ob du deinen Werkzeugkasten für dein eigenes Arbeitsfeld mit anderen Menschen durch das Training ergänzen möchtest, oder ob du sogar einen Werdegang als Tantralehrer/in anstrebst – du bist willkommen so, wie du bist!

Zertifikate

Zertifikate

Du bekommst während des Trainings verschiedene Zertifikate die deine Meilensteine oder Etappen Markieren

  1. Wild Life Tantra Basics, Qualifikation für Level II
  2. Level II (nach drei erfolgreichen Level II Wochenenden, Loving Body I zählt ebenfalls als Level-II-Wochenende), Qualifikation für Level III
  3. Level III (nach drei erfolgreichen Level III Wochenenden, Loving Body II und III zählen ebenfalls als Level-III-Wochenende), Qualifikation für die Kür
  4. Das Trainingsabschluss-Zertifikat (nach 200 Stunden Training einschl. 5 Coaching-Sessions)

In der Loving Body Tantramassage- & Liebestraining bekommst Du ggf. ebenfalls Zertifikate, diese folgen aber einem eigenen Curriculum.

Du bist schon länger bei uns und möchtest wissen, wo du stehst?

Du bist schon länger bei uns und möchtest wissen, wo du stehst?

Ja, alles, was du in der Vergangenheit bei uns gemacht hast, kannst du dir auf dein Training anrechnen lassen – wenn nicht auf die Levels, so doch sicher auf die Kür. Wenn du also einen Überblick haben möchtest, wo du stehst, schreib uns einfach an und wir stellen deinen bisherigen Trainingsverlauf zusammen, aus dem auch hervorgeht, wo du stehst und du bekommst eine eigene Tabelle, auf der du zu jeder Zeit nachschauen kannst, was dir noch zu deinem Trainingsziel noch fehlt. Dieser Service ist für dich sogar kostenlos.

Fortgeschrittenes Training und die Tantralehrer-Ausbildung

Fortgeschrittenes Training und die Tantralehrer-Ausbildung

Wenn du diesen ganzen Prozess erfolgreich durchlaufen hast, dein 200-stündiges Tantratraining abgeschlossen hast und weiter mit uns auf deinem tantrischen Weg gehen  möchtest, besteht die Möglichkeit, bei uns Assistenzen zu machen, vielleicht ein Mitglied im Trainer-Team des Wild Life Tantra Institutes zu werden oder einen Abschluss als Wild Life Tantra Lehrer zu bekommen. Gerne erörtern wir diese Möglichkeiten mit dir in einem persönlichen Gespräch. Auch das fortgeschrittene Training wird selbstverständlich angemessen zertifiziert.

Also los geht’s, wir freuen uns auf Dich!
Chono & Tandana

 

Alle Trainingstermine im Überblick

 

JETZT für ein Trainingswochenende ANMELDEN

 

Weitere Beiträge zum Thema Tantratraining

Berührung und Intimität

3. – 5.3.2023 Begegnung, Berührung & Intimität

Wild Life Tantra Wochenende Level II An Wild Life Tantra Level II Wochenenden werden wir uns mit wechselnden Themen aus dem tantrischen Feld beschäftigen und intensive Räume der Selbsterfahrung und Begegnung dazu kreieren. Praktizierte, körperliche Intimität ist dabei auf Level…

3. – 5.2.2023 Stille, Freiheit & Ekstase

Wild Life Tantra Wochenende Level II (Seegut Blaue Blume) An Wild Life Tantra Level II Wochenenden werden wir uns mit wechselnden Themen aus dem tantrischen Feld beschäftigen und intensive Räume der Selbsterfahrung und Begegnung dazu kreieren. Diesmal heißt das Thema…

Orgasmic Days

Orgasmic Days – Wir sind dabei – Online-Kongress

Die Veranstaltung 4. – 6.11.2022 Auf zu den Höhenflügen der Lust, zu den Orgasmic Days, dem Online-Kongress rund um Sexualität, Liebe, Erotik, Tantra und BDSM! Wir werden mit zwei Live-Interviews dabei sein, nach denen du jeweils die Möglichkeit hast, Fragen…

Das Loving Body Tantramassage- & Liebestraining

Tantramassage, authentische Begegnung & Persönlichkeitstraining Ein Liebestraining in 3 Teilen á 4½  Tagen Die Tantramassage zählt wohl zu den schönsten Liebeserklärungen unserer Zeit und unserer Kultur. Sie ist vollendete Berührungs- und Begegnungskunst im Hier und Jetzt, sie ist ein Ritual…

Heilige Lust Aufgepasst Strand Chono Tandana nackt Brandung rotes Tantra

Level III ist eröffnet!

Endlich ist es so weit! Unser offenes Tantra Training ist gut angelaufen und zahlreiche Menschen sind nun schon in Level II. Wir werden darum das Level III Ende des nächsten Jahres (2023) mit einem richtig schönen und wilden Tantra-Wochenende eröffnen:…

Kondome und süße sexy Früchte

Verhütung, Hygiene und Gesundheit im roten Tantra

Jetzt wird’s heiß! Ähnlich wie bei Corona ist auch das Safer-Sex-Thema polarisierend, erhitzt die Gemüter, schafft verschiedene Lager.  Was ist “vernünftig”, was ist “ein Muss”, was ist “selbstverständlich”, was ist “übertrieben”…? Wir möchten in diesem Text ein paar Regeln festlegen…

Dankbarkeit und guter Wein

So ähnlich wie beim guten Wein

Eine Dankes-Mail nach dem Tantra Basics Seminar im September 2022 Ihr beiden wunderbaren Menschen, herzlichen Dank für das tolle Seminar, das Halten und Anleiten in eine für mich neue Welt. Ihr seid großartig gewesen, und so ähnlich wie beim guten…

Nun kann es endlich in angemessener Größe brennen

Erlebnisbericht eines Teilnehmers des Wild Life Tantra Basics Level I Seminars (23. – 26.9.2022) Im Laufe des Seminars spiegeln sich die Lebensthemen aller Teilnehmer in der Gruppe im jeweiligen Gegenüber oder im Gruppenkreis selbst wider. Man erkennt sich also in…