Tantra findet seinen Weg in die „normale Welt“

Gerade haben wir mal wieder ferngesehen, in der Mediathek der ARD gestöbert und trauten unseren Augen kaum:

Unter Nackten: Tantra und die Suche nach Veränderung

So lautet der Titel einer liebevoll sachlichen, berührenden und ehrlichen 45-minütigen Dokumentation eines viertägigen Tantra-Massage-Seminars bei Michaela Riedl, eine der wegweisenden Koryphäen der Tantramassage in Deutschland. Die Doku zeigt die Geschichten einiger TeilnehmerInnen, sie zeigt die Entwicklung der Gruppe in diesem schönen, tantrischen Raum, sie zeigt die Schönheit und die Natürlichkeit der Nacktheit, der Zärtlichkeit und der göttlichen Liebe.

Erstmal einen Dank und einen Kniefall!

Liebe Michaela, wir wissen nicht, wie es dir gelungen ist, aber wir sind dir sehr dankbar dafür, dass du so eine tolle Gruppe von Lernenden motivieren konntest, sich so intim in den Medien zu zeigen, mit ihren Höhen und Tiefen, zwar noch geschminkt, aber ehrlich, berührend und unverhüllt. Wir finden, du hast uns, die wir das Tantra in den Alltag und die breite Gesellschaft tragen möchten, einen unschätzbaren Dienst erwiesen. Eine innige Herzens-Umarmung von uns!

Und auch, was den öffentlich-rechtlichen Fernsehsender WDR betrifft, so freuen wir uns über den Mut der Redakteuere und Sendeverantwortlichen, einen solchen Beitrag unverpixelt zu zeigen – das macht auch uns Mut! Wie oft erleben wir in unserer Arbeit das Gegenteil, müssen mühsam Geschlechtsteile und Gesichter unkenntlich machen, oder beim Fotografieren Einstellungen finden, wo auch der letzte Schatten der Brustwarzen oder eines Schamhaares nicht mehr zu sehen sind, und fragen uns öfters schon mal, ob wir derartige Werbekanäle überhaupt nutzen sollen.

Wir empfinden die „Parallelwelt“, in der wir mit unserem Herzen zu Hause sind, doch sehr schmerzhaft als anders. Die strengen Vorgaben des Marktes behindern uns nicht nur bei unserem Marketing. Sie verhindern auch zu zeigen, was auf einem Tantraseminar wirklich geschieht, und so öffnen wir Tür und Tor für alle möglichen Projektionen. Die Geheimniskrämerei um solche Seminare führt dazu, dass wir alle unsere Ängste und Sehnsüchte dort hinein projezieren können – auch wenn die meisten davon mit der Realität nichts zu tun haben.

Screenshot: Unter Nackten: Tantra und die Suche nach Veränderung - WDR - ARD-Mediathek
Noch bis 11.7.2020 verfügbar • JETZT ANSCHAUEN

 

Wenn Menschen sich authentisch zeigen

Auch auf unserem tantrischer Weg, dem Pfad des Wilden Lebens, ist einer der wichtigsten Aspekte, sich authentisch zu zeigen mit dem, was gerade ist, und wer ich bin. Bin ich gerade stark und schön, ist es ja wundervoll. Aber wie oft sind wir schwach, fühlen uns gerade hässlich, ungeliebt, verwirrt oder sonst irgendwie unpassend? In der Doku können wir sehr schön sehen, wie das Leben immer im Fluss ist, ein Gefühl reiht sich ans andere. Manchmal sind wir stärker, manchmal schwächer, wir nehmen es wahr, zeigen uns damit, sprechen das aus, was wir fühlen und uns im Kopf herum spukt, und dann fließt der Fluss auch schon weiter.

Es gibt so viele Ängste, so viele Vorbehalte. Oft meinen wir, die Existenz könnte auf dem Spiel stehen, wenn wir uns in der Öffentlichkeit ehrlich zeigen mit unserem tantrischen Weg. Und dabei wünschen wir uns wohl fast alle, dass die Welt wärmer, freundlicher, herzlicher, liebevoller und sinnlicher wird. Aber wie soll das gelingen, wenn wir uns mit diesen Bedürfnissen nicht zeigen? Wie sollen wir in der Welt Vertrauen gewinnen, wenn wir uns mit dem, was wir tun, verstecken? Ist jemand, der sich versteckt, vertrauenserweckend?

Natürlich gibt es ein Risiko, aber die Welt ist sowieso voll von Risiken, und wir nehmen sie für viel banalere Dinge in Kauf. Ist das Verbreiten von neotantrischen Werten in der Welt nicht auch ein kleines Wagnis wert? Ein Abenteuer? Eine Erweiterung? Ein Über-sich-hinaus-Wachsen in unbekannte Höhen? Wir finden schon, und wir sind tief berührt davon, dass das öffentlich-rechtliche Fernsehen dieses Wagnis eingeht, und all die Menschen, die sich in diesem bemerkenswerten Dokumentarfilm der Welt zeigen.

Wir hoffen, dass euch dieser Film Mut macht!

Namasté

Chono & Tandana

Weitere Artikel zu Thema

Wild Life Touch Erlebnisabend Tantra-Massage-Kreis-Ritual Veranstaltungsbild chono tandana sinnlichkeit achtsamkeit erotik begegnung singles paare

Wild Life Touch: Ritualtag

Tantra-Massage-Austausch-Kreis-Ritual –  RITUALTAG Sinnliche Berührung ☯ Entschleunigung ☯ Prickelnde Begegnungen ☯ Neue Erfahrungen ☯ Hingebungsvoll hypnotische Gitarrenklänge ☯ Entspannung ☯ Aufregung ☯ Stille oder laute Ekstase ☯ Warme, einfühlsame Hände ☯ Wohlige Stimmen ☯ Ölig glänzende Leiber ☯ Tiefe, lebendige Atemzüge ☯ Verehrung ☯ Göttlichkeit Kreisrituale wie z.B. die bekannte Chakra Puja…

0 Kommentare

Shaktis Nektar ≋ Öffnung der Quelle ≍ „G-Punkt-Massage & weibliche Ejakulation“

Er ist in aller Munde – wenn oft auch nur als Wunsch – der heilige Nektar der Lotusblüte der Shakti. Das geheimnisvolle Elixier, welches die Filmbranche bildhaft “Squirt” getauft hat, hat schon viele, wenn auch wenig bekannte Namen: “Amrita” und…

0 Kommentare

WildesLeben.berlin • Anstiftung zur Liebe • T-Shirts, Accesoires & mehr

Fehlt dir noch ein auffallend interessantes T-Shirt für deinen Sommerurlaub? Suchst du mal was anderes, was es in keinem Laden der Welt zu kaufen gibt? Liebst du die Provokation? Oder möchtest du gern deine geheimen Wünsche auf einem T-Shirt ausdrücken,…

0 Kommentare

Der Schleier lüftet sich. Ein Stück meiner Seele kehrt Heim

Erfahrungsbericht einer sexualtherapeutisch-tantrischen Heilsession Sehr viele Jahre schon habe ich mit dem Gedanken gespielt mich durch eine Tantra Sitzung öffnen zu lassen, doch ich habe niemanden gefunden dem ich voll vertraute. Und man hört ja auch die wildesten Geschichten… Dann…

0 Kommentare
Rocky Hooro Picture Show Screenshot Dr. Scott mit Strapsen im Rollstuhl - Sexy!

Ich bin der Gestalter des Selbst in mir

von Marcel Mühlenhaupt (Autor von „Eine Liebe in der Kindheit„) Selbstbefreiungs-Nachzeichnung Bewegungsabläufe weichen ab, schweifen aus, irritieren. Verzerren das Bild, beirrt Empfindungen. Fordert heraus, provoziert, eckt an. Es fehlen die gewohnten Reiz-Reaktions-Assoziationen. Stattdessen, Fremden motorig, die gewohnte Erwartung verschiebt. Welche…

0 Kommentare
Testemonial Wild Life Tantra Feedback Teilnehmerstimme Bewertung Rezension Erfahrungsbericht Persönlichkeitsentwicklung Sexualität Workshop Seminar Event Party

Liebe deinen Körper – endlich in mir angekommen!

Erlebnisbericht vom Tagesworkshop „Loving Body – The Taste of Tantric Massage“ am 11.5.2019 In den letzten Monaten habe ich einige Tantra-Seminare besucht, da ich spüre, dass das der Weg ist, der mich momentan frei setzt. Stück für Stück bin ich…

0 Kommentare

Mein bestes Gruppenerlebnis seitdem ich in Berlin wohne!

Feedback zum Weißen Stern am 12.4.2019 Heute schrieb ein Teilnehmer in unserer Facebook-Gruppe Wildes Leben Berlin: Vielen Dank noch einmal an Tandana und Chono für den gestrigen „Weißen Stern“. Und vor allem natürlich auch an meine sehr angenehmen Begegnungen! Dies…

0 Kommentare

Mut kann so einfach sein!

Erlebnisbericht zum Weißen Stern am 15.2.2019 Darf man das sagen? Ich tu es eigentlich ungern, aber in diesem Zusammenhang ist es mir wichtig. Ich war zuerst bei einem weißen-Tantra-Abend eines anderen Veranstalters und war wirklich abgeschreckt von Tantra. Ich war…

0 Kommentare

Ich habe mich zu jeder Zeit beschützt und behütet gefühlt

Erfahrungsbericht zum Erlebnisabend Wild Life Touch am 02.03.2019 Nachdem ich schon einige Monate mit dem Gedanken spielte, an einem der Tantramassageabende beim WLTI teilzunehmen, musste ich erst noch meine innere Angst vor dem Unbekannten, was mich dort erwarten würde, besiegen….

1 Kommentar
Testemonial Kundenmeinung Feedback Facebook Wild Life Touch Erlebnisabend Tantra Tantramassage Workshop Ritual Kreisritual

Ich kann das Institut wirklich wärmstens empfehlen!

Ina schreibt Ich habe jetzt 2 Abende beim Wild Life Tantra Institut mitgemacht und s war wunderschön. Ich habe mich sehr gut aufgehoben, begleitet und beschützut gefühlt und kann das WLTI wirklich wärmstens empfehlen Danke, liebe Ina, für das Feedback…

0 Kommentare

Wisset, dass es mir gefallen hat

Liebe Tandana, lieber Chono, ich war gestern bei euch mit dabei… und da ich wiederkommen möchte, wisst ihr, dass mir der Abend mit euch und uns allen gefallen und bereichert hat. Danke V.

0 Kommentare
Loving Body Chono Tandana Tantra Massage Verehrung Achtsamkeit Sinnlichkeit Berührung Namaste

Loving Body

The Taste of Tantra Massage. Ein intensiver Schnupperkurs Die Tantramassage ist voller Liebe und Sinnlichkeit. Sie gibt uns Begegnungs- und Berührungskompetenz, Meditation und Tiefe, Lust und Leidenschaft, Halt, Respekt, Verehrung und ist ein Geschenk für jede intime Beziehung. Sie kann…

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.