Wild Life Jam

Offener Tantra-Trainingsabend

Wild Life Jam | Tantra | Berlin | Persönlichkeitsentwicklung | Training | Offener Abend | Tanz | Stimme | Ausdruck | Sexualität | Sexpositiver Raum | Begegnung | Improtheater

Was ist die Wild Life Jam?

Das Wilde Leben ist im Tantra ein höherer Bewusstseinszustand. Dort, wo sich die still geöffnete Rose und der erbarmungslos jagende Tiger gleichen, sind Präsenz, Hingabe und Authentizität vereint in Tatkraft, das Sein im Hier und Jetzt mündet in Kreativität, die Gestaltung deiner Welt, das Göttliche in dir kann sich zeigen.

Der Kern des Tantra ist Begegnung, Begegnung mit dir selbst und mit anderen Menschen. Beidem widmen wir uns auf der Wild Life Jam, jedes Mal mit einem anderen Schwerpunkt, einem anderen Thema, an dem wir persönlich wachsen können, welches uns erweitert und uns mit unserer Lebensfreude, unserer Lust und unserer Liebe in Verbindung bringt.

JETZT ANMELDEN!

Unsere Werkzeugkasten ist interdisziplinär. Klassische Begegnungs- und Atemübungen des Tantra begegnen aktiver Meditation, Improtheater, Kommunikationsübungen, Körperarbeit, Tanz und Ausdruck, NLP-Techniken zur Persönlichkeitsentwicklung und vielem mehr.

Warm-up, Thema & Offener Begegnungsraum

Jede Wild Life Jam hat ein passendes Warm-up, was uns in den Körper und die Präsenz bringt, den Kopf leer macht und die Energie fließen lässt. Dann kommt ein Thementeil, der jedes Mal anders ist, und zum Abschluss folgt der offene Begegnungsraum. Er ist die Party und er ist der wichtigste, der eigentliche Praxis-Teil des Trainings, denn er ist nicht angeleitet, sondern komplett eigenverantwortlich. Es darf gequatscht, gekuschelt, getanzt, getobt, geträumt, gegessen und getrunken werden, aber auch jede Art von intimer Begegnung sind erlaubt. Du bist eigenverantwortlich im achtsamen Umgang mit deinen Grenzen, denen der anderen und mit dem Raum. Er hat kein festes Ende, du gehst, wenn du genug hast.

Thema des Abends

Am 29.9. - “Dirty Talk & Co. - Das Verbotene aussprechen”
Wir wollen diesmal schauen, wo unsere Sprache in unserem Inneren an Grenzen stößt, mit diesen Grenzen spielen und experimentieren, unsere inneren Anteile wie Richter und Zensoren besser kennenlernen und mit ihnen ins Gericht gehen. Welcher Dirty Talk fällt uns leicht, welcher geht gar nicht, und warum? Es wird Spaß machen, heiß werden und zugleich in die Tiefe gehen. Wir haben hierfür unter anderem eine eigene aktive, soziale Meditation kreiert, die Wild Life Meditation.

Leitartikel „Mit dem Herz durch die Wand“ lesen…

Am 3.11. - “Physische Nähe, wahre Nähe”
Wir werden in unserem angestammten, kleinen, aber sehr energiegeladenen Raum, dem Studio „Lebensforscher“ sein. Wir werden ein achtsames Experimentierfeld kreieren, um mit dem Thema Nähe und Abstand in eine erhöhte Präsenz zu finden. Scheinbar simple Fragen wie „Wie geht’s dir mit dieser Nähe, mit diesem Abstand? Stimmt er? Möchtest du näher kommen, oder weiter weg?“ und viel mehr noch: „Wie entsteht wahre Nähe? Was braucht sie, damit sie sich gut anfühlt?“ Wir werden mit Slow-Motion, Kontakt und Gewicht spielen, mit Blickkontakt und gemeinsamem Atmen, mit Sinnlichkeit und meditativem Berühren. Wie nahe wir uns am Ende sein werden, weiß an dieser Stelle niemand.
Am 25.11. - “Xoelapepel - Trance durch Sein - Miteinander im freien Raum”
Es braucht keinen Mut, weil du nichts sein musst. Es macht Spaß, weil du alles sein darfst. Beobachter/in, Agierende/r, Schüchterne/r, Mutige/r, Spieler/in. Das Xoelapepel (sprich “Ksulapeypel”) stammt aus den Niederlanden und wurde 1971 von Arthur Hesselbach kreiert. Ursprünglich war es als Kommunikationstraining für Eltern mit ihren Babys gedacht. Es stellte sich aber schnell heraus, dass es ein hervorragender Weg ist, “ohne Drogen high zu werden”, das es also in einen Trancezustand erweiterten Bewusstseins führt. Es ist Begegnung in Präsenz und Hingabe mit tatkräftiger Authentizität, also genau das, was wir mit euch üben wollen. Wie das abläuft? Du tust schlichtweg, was du willst – nur ohne sprechen und mehr in einem kindlichen Modus: Impuls fühlen, tun, Impuls fühlen, tun… Es macht Spaß und geht sehr tief, es wird viel gelacht und es kann auch sehr intim sein. Es ist echt, zwanglos und vollkommen ergebnisoffen.
JETZT ANMELDEN!

Der Rahmen

Wir bemühen uns bewusst nicht um Parität1, da wir ein Feld der ergebnisoffenen Hier-und-Jetzt-Begegnung kreieren möchten, für Menschen, die Lust haben auf neue Erfahrungen.

Einlass ist eine Viertelstunde vor Veranstaltungsbeginn. Bitte sei pünktlich, Danke!

Vorverkauf: 20 Euro, ermäßigt 17 Euro pro Person
Abendkasse: 25 Euro, ermäßigt 22 Euro pro Person

Mitbringliste

Du brauchst für die Wild Life Jam bequeme Sportkleidung, ein Badehandtuch zum Unterlegen, eine kulinarische Kleinigkeit für das Buffet und evtl. Duschzeug, falls Du hinterher noch duschen möchtest. Für die aktiven Meditationen, die manchmal Teil des Programms sind, empfehlen wir außerdem, dass du dir eine hochwertige Augenbinde besorgst, die nicht auf die Augen drückt und gut abschließt. Wir empfehlen diese Schlafmasken.

Termine

Veranstaltungsort

Unterschiedlich, s. bei den einzelnen Terminen im Veranstaltungskalender

Wir freuen uns auf Dich!

Tandana & Chono

 

Weitere Beiträge zum Thema Wild Life Jam

Gästebuch-Wild-Life-Jam-Freude-Tantra-Entwicklung

Feedback zur Wild Life Jam am 12.4.2018

Dieses Feedback bekamen wir von einem indischen Teilnehmer – die Sprache ist wirklich sehr charmant. Vielen Dank, Amit Dear Chono and Tandana, danke sehr für gestern Abend. Es was sehr lustig, spannend und rejuvenating. Ich freu mich sehr wieder mit…

0 Kommentare
Brührung-Nähe-Sinnlichkeit

Lusterwecker

Ich fühle mich bei euren Veranstaltungen immer total wohl und ihr seid richtige Lusterwecker für mich. Ihr öffnet einen Raum, den ich einfach liebe. Ich spüre eure Herzlichkeit und die Begeisterung für „das“ was ihr eben auch lebt… Ich glaube…

0 Kommentare
das-wilde-Leben-Lebendigkeit-Freude-Lust

Der Pfad des Wilden Lebens

Ist es eines Menschen unwürdig, wie ein wildes Tier zu leben? Die Frage ist interessant, weil sie in dieser Formulierung so etwas wie einen literarischen Archetyp berührt. Da scheint die Antwort eigentlich sofort klar. Ja, denn wilde Tiere sind unzivilisiert,…

15 comments
trainingsabende-Wildes-Leben

Offene Trainingsabende

Ganz wie ein Tantra-Workshop sein sollte… Einige unserer Teilnehmer haben sich ganz eng zusammen gekuschelt. Sie schmiegen sich selig aneinander, ein glücklich-entspanntes Lächeln auf dem Gesicht. Ein wohliges Schnurren durchzieht den Raum. Doch plötzlich löst sich jemand aus der Gruppe….

4 comments
Duo Wolfsmond heißt jetzt Wild Life Tantra Institut Berlin

„Duo Wolfsmond“ ist jetzt „Wild Life Tantra“

Endlich ist es soweit: neue Räume, neue Ideen, neue Freunde und vier neue Webseiten! Unsere Vision hat an Form gewonnen. Es gibt ein Baby, eine Botschaft, die wir der Welt mitteilen möchten: Der Pfad des Wilden Lebens. Was ist passiert?…

2 comments
Sich einlassen Mut mitmachen neues wagen

Du bist der Türchecker!

„Lass dich mal ein“ ist eine häufig formulierte Einladung der Gruppenleitung – egal ob es Tantra-Events sind, Selbsterfahrungsgruppen, Trainings, Coachings oder therapeutische Gruppen. Aber wie macht man das denn mal so eben? Sich einlassen? Leicht gesagt! Bei der Blind Pleasure…

5 comments
Achtsame Nacktheit Blöße Langsam Bewusst Wild Life Tantra Institut Berlin

Der achtsame Weg in die Nacktheit

Was für ein Wetter! Wer möchte sich da nicht einfach alle Kleider vom Leib reißen und ärschlinks ins Wilde Leben springen? Vermutlich möchten die meisten das nicht, bei genauem Hinspüren. Jedenfalls nicht einfach so, nicht ohne wenn und aber. Also…

2 comments

Shiva & Shakti oder warum Sex und Lust heilig sind

Was haben Shiva und Shakti mit unserem heutigen Leben zu tun? Wie kommen wir dazu, so etwas Animalisches, Archaisch-Niederes wie Sex und Lust als etwas Heiliges zu sehen? Wo doch die Religionen dieser Welt fast einstimmig an dieser Stelle den…

9 comments

Tantra – was ist das?

Das Wort Tantra bedeutet u.a. „Gewebe“, womit das Universum gemeint ist, und die Tatsache, dass in ihm alles miteinander verbunden und verwoben ist. Der Kern des tantrischen Erlebens von sich und der Welt liegt also darin, sich als Teil dieses…

2 comments
Die Therapeuten des Heinrichs-Swoboda-Instituts - Wild Life Tantra

Wenn Tantra passiert, wo’s gar nicht dran steht

Ein Erlebnisbericht vom Sommerfest des Heinrichs-Swoboda-Instituts 2018 (früher: Lotus-Café-Festival) Es war im Juli. Vater Sonne tobte in feuriger Leidenschaft schon seit Wochen und Mutter Erde reckte ihm ihre zahllosen Blüten-Yonis farbenfroh geschmückt und voller blühender Leidenschaft entgegen. Da geht der…

0 Kommentare