Tantra for Government! Ab 2023 inkl. 19% MwSt.

Ade entspannte Kleinunternehmer*innen-Zeit – Namasté frohe, neue Umsatzsteuer!

Wir hoffen, du genießt die Rauhnächte und hast Zeit für deine Besinnung, fürs Nachspüren und Vorspüren, für deine Seeleninventur und deine Verortung auf deinem Lebensweg. Auch bei uns gibt es wieder einmal Veränderungen, doch bevor wir euch davon erzählen, hier zwei kleine Infos: Erstens haben wir in unserem Podcast eine sehr schöne, geführte Jahreswechsel-Meditation für dich vorbereitet, zweitens möchten wir dich daran erinnern, dass für unser Level-II-Wochenende „Begegnung, Berührung und Intimität“ Anfang März am 6.1. die Frühbucherfrist endet. Auch für das Februar-Meditations-Wochenende „Stille, Freiheit & Ekstase“ in der Blauen Blume gibt es noch Tickets. Aber das nur nebenbei.

Wir sind natürlich sehr glücklich darüber, dass das Institut mit den Jahren immer mehr wächst, gedeiht und aufblüht. Das Tantra-Training ist gut auf die Erde gekommen, die Anmeldungen laufen gut und immer mehr neue und neugierige Menschen stoßen zu uns und machen sich auf ihren Pfad des Wilden Lebens. Und: Jedes Wachstum bringt ja Herausforderungen mit sich.

So ließ uns das Finanzamt in diesem Jahr wissen, dass wir ab 2023 mehrwertsteuerpflichtig werden. Wir haben viel Zeit und Liebe investiert, uns in Buchhaltungsgeschichten weiterzubilden, uns softwaretechnisch aufzurüsten und haben uns von fähigen Menschen beraten lassen. Es war nicht immer leicht und auch hier sind wir natürlich bemüht, immer wieder das tantrische Ja zu finden, zu dem, was ist.

Wir haben entschieden, es uns zu leisten, die Preise fürs Erste so zu lassen, wie sie sind, auch, weil viele Menschen im Moment ja weniger Geld in der Tasche haben und wir uns wünschen, dass ihr euch unsere Tantra-Kurse nach wie vor leisten könnt. Und wir werden aus unserem Bauchgefühl heraus entscheiden, ab wann der Energieausgleich für uns nicht mehr stimmt und in welchem Maß wir die Steuer dann einpreisen wollen. Wir sind natürlich nicht böse, wenn jemand von euch freiwillig seinen Mehrwertsteueranteil „als Trinkgeld“ mit überweist.

Die Gute Nachricht ist, dass du auf Wunsch von uns eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer bekommst und diese entsprechend zurückbekommen kannst, so du denn selbst mehrwertsteuerpflichtig bist. Es wäre aber schön, wenn du das nur in Anspruch nimmst, wenn du die Rechnung wirklich absetzen kannst – wir erstellen die Rechnungen nämlich einzeln von Hand, das macht schon recht viel Arbeit und wir werden uns bezüglich der Anmeldeadministration in naher Zukunft software-technisch nicht umstellen.

Entscheidend ist der Zeitpunkt der Zahlung

Das gilt für alle Zahlungen an uns, die nach dem 1.1.2023 erfolgt sind, unabhängig vom Veranstaltungstermin. Diejenigen von euch, die ihre Seminare in 2023 also in 2022 bezahlt haben, laufen noch unter der alten Regelung Umsatzsteuerfrei nach §19 UStG.

Wir sehen euch nach der Winterpause

Wir wandern wie immer im Januar durch die Welt, sind Out Of Office und lassen auch unseren Podcast so lange schweigen. Und wir freuen uns jetzt schon sehr, viele von euch Anfang Februar im Seegut Blauen Blume wiederzusehen! Bitte genießt das neue Jahr und die januarliche Winterruhe.

Bis Bald!

Tandana & Chono