Folge 24 – Wahrsprechkultur im Tantraseminar

Wild Life Podcast
Wild Life Podcast
Folge 24 - Wahrsprechkultur im Tantraseminar
Loading
/

Im Tantra streben wir nach hoher Energie und nach tiefen Gefühlen, nach Lust und Ekstase. Wir wollen tiefe, intime Begegnungen erleben. Voraussetzung dafür ist eine ehrliche und gelungene Kommunikation. Eine Fertigkeit, die uns dabei hilft, ist das Wahrsprechen, das authentische Mitteilen unseres inneren Erlebens, unserer Gefühle und Bedürfnisse.

Wir stellen in dieser Folge unser Konzept der Wahrsprechkultur vor, wie wir es in unseren Workshops vermitteln und praktizieren. Es basiert auf einer Kombination der Konzepte Radical Honesty (Brad Blanton), Gewaltfreie Kommunikation (Marshall Rosenberg), das Gordon-Modell (Thomas Gordon), dem Zwiegespräch (Michael Lukas Möller), und der Hypnosystemik (Gunther Schmidt). Die Folge soll vor allem vorbereitendes bzw. begleitendes Wissen anbieten für die Teilnehmenden unserer Tantra Trainings und natürlich allen anderen interessierten Menschen.

Weiterführende Links

Viel Freude und Aha beim Anhören!
Chono & Tandana

2 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Lars
6 Monate zuvor

Hallo, ich höre eure Podcasts immer wieder gerne. Ich kenne auch Gunther Schmidt und seine Ansätze. Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen kommen bei mir Widerstandsmuster auf, wenn ich das Wort “Opferhaltung” höre. Für mich ist die Frage, ob dies dazu beiträgt die andere Person zu einem Veränderungsprozess einzuladen, da es bei mir das nicht tut.

Last edited 6 Monate zuvor by Lars