Offene Trainingsabende

trainingsabende-Wildes-Leben-KuschelnEinige unserer Teilnehmer haben sich ganz eng zusammen gekuschelt. Sie schmiegen sich selig aneinander, ein glücklich-entspanntes Lächeln auf dem Gesicht. Ein wohliges Schnurren durchzieht den Raum. Doch plötzlich löst sich jemand aus der Gruppe. Ein Mann hat keinen Bock mehr auf Kuscheln und fängt an im Rhythmus der Musik faul und verrückt zu tanzen.

Unweit von ihm versinkt ein Paar eng umschlungen mit weichem, sinnlichen Hüftschwung in einen Slow Blues, die Lippen erwartungsvoll einander zugewandt. Weiter weg auf dem Sofa sitzen zwei Menschen, die im tiefen Augenkontakt einfach nur zusammen atmen, völlig hingerissen von diesem Sauerstoffflash. Hier und da sitzt jemand und schaut verträumt in die Luft und spürt dem Gewesenen nach. Aus der Küche dringt fröhliches Lachen.

trainingsabende-Wildes-Leben-FreudeDie Kuschelgruppe hat sich aufgelöst. Jetzt tanzen alle wieder. Nein, sie tanzen nicht, sie erobern den Raum und spielen „Königliches Tanzen“. Majestätisch schreiten sie aneinander vorbei und lachen über ihre Verrücktheit. Das atmende Paar hat das Sofa verlassen und tanzt auch: Aneinander gelehnt drehen sie sich um ihre eigene Achse, tanzen einander die Kleider vom Leib und bewegen sich auf die Kuschelecke zu.

So oder so ähnlich geht es in unserem „After-Wild-Life-Jam“-Space zu. Innerhalb des zweieinhalbstündigen Programms hat sich nahezu jeder Mensch verändert, scheint  seinem wahren Selbst ein klein wenig näher gekommen zu sein, geht mit einem kleinen glücklichen Lächeln oder einem befreiten Schmunzeln nach Hause.

Dem wilden Leben auf der Spur

Freude-Tanz-TantraEinfach mal seinen spontanen Impulsen zu folgen, den Körper sprechen zu lassen, sich Energie in Form von tiefem Atem zu schenken und authentische Begegnung zu erleben, sind Kerngedanken unserer Trainingsabende.

Denn dem Wilden Leben auf die Spur zu kommen, es in uns zu fühlen und immer mehr zu befreien und es authentisch auszudrücken, ist ein fortwährender Lern- und Heilungsprozess. Meist haben wir im Laufe unseres Lebens viele „dos & don’ts“ gesammelt: Dinge, die wir tun müssen oder nicht tun dürfen. Ob es nun unsere Eltern waren, die uns verboten haben, lebendig zu sein, oder unsere Lehrer, denen unser ungestümes Wesen zu anstrengend war. Einschränkende Glaubenssätze, Verbote und Tabus gibt es viele in uns. Sie stammen oftmals von unseren Familien, Lehrern, Freunden, Ex-Beziehungen, aus der Gesellschaft, den Medien, der Geschichte und sonstwo her.

trainingsabende-Wildes-Leben-TanzenUm wirklich frei zu werden und unser Leben selbstbestimmt, lustvoll und kreativ-schöpferisch zu entfalten, ist es hilfreich, den alten Mustern immer wieder zu begegnen, sie hingebungsvoll zu bejahen, dann liebevoll zu verabschieden und etwas anderes, etwas Neues zu tun. Eine Grenzenprüfung, eine Erweiterung wagen, unser System zu verstören, damit es sich neu ordnen kann. Gewohnheiten zu verändern, den Trampelpfad in die Wildnis einschlagen anstelle des ausgetretenen langweiligen normalen Wegs. Dafür bieten wir unsere verschiedenen Trainingsabende an.

Die Struktur, der Pfad des Wilden Lebens, ist im Prinzip immer gleich: Präsenz – Hingabe – Authentizität – Tatkraft. Wir kommen in unserem Körper an und erobern uns von da aus unsere Lebendigkeit, unsere Wildheit, unsere Verspieltheit, unsere Intuition, unsere Authentizität und unseren Ausdruck zurück. Wir lernen, mit Milde auf unsere Schwächen zu schauen und Mut zu entwickeln. Wir wollen Forschungsräume zur Verfügung stellen, wo jeder auf seine ganz eigene Weise, in seinem Tempo und mit seinen Möglichkeiten dem Wilden Leben näher kommen kann.

Sich ins Leben atmen – Wild Life Breath

Der Atem ist für uns ein zentrales Element, um in die körperliche Präsenz zu finden, mit sich selbst tiefer in Kontakt zu kommen, Bedürfnisse zu fühlen, Gefühle auszudrücken und sich mit Energie aufzuladen. Dafür nutzen wir die Technik des vertieften Atmens.

Wild Life Breath„, der Atem des Wilden Lebens, hat auch für den tantrischen Übungsweg eine zentrale Bedeutung. Wir können mit ihm unsere sexuelle Energie entfachen, aber auch körperliche Blockaden und Spannungszustände lösen. Oft nutzen wir auch die Kraft der Schamanentrommel, um das Atmen zu vertiefen und in einen Trancezustand zu gelangen, wo wir ein erweitertes Bewusstsein haben.

Mit Hingabe, Selbstliebe und Mut authentische Begegnung erleben – die Wild Life Jam

trainingsabende-Wildes-LebenDie „Wild Life Jam“ ist unser tantrisches Übungsformat. Tantrische Wahrnehmungs- und Begegnungsübungen, Improtheaterspiele, freier Tanz, Körperarbeit, aktive Meditationen und Phantasiereisen, Atem- und Stimmarbeit und vieles mehr verweben wir kunstvoll zu einer oft hypnotisch angeleiteten Reise zum Wilden Leben. Jede Wild Life Jam ist anders. Was gleich bleibt ist, dass wir dich nach dem Training direkt in die Praxis entlassen, in den offenen Begegnungsraum zum Tanzen, Kuscheln, Quatschen und Kennenlernen. Auch jede Form der sinnlichen und erotischen Begegnung ist in unserem sexpositven Raum möglich.

Die AUM – das Mega-Kraftpaket auf dem Weg ins Wilde Leben

Die AUM ist eine soziale Meditation. Gemeinsam gehen wir durch 13 äußerst intensive körperliche und emotionale Zustände hindurch, lachen und weinen zusammen, drücken unseren Hass aus und unsere Liebe. Aus der Bewegung kommen wir mehr und mehr ins Zentrum und erleben am Schluss eine tiefe, friedliche Stille. Die AUM (Awareness Understanding Meditation) wurde von Vereesh, einem Schüler Oshos kreiert und gilt als eine der genialsten Strukturen, die die humanistische Psychologie hervorgebracht hat.

Sei es dir wert

Schon Pippi Langstrumpf sagte: „Sei frech und wild und wunderbar und lass dich nicht unterkriegen!“ So sei es! Wir folgen der Spur des Wilden Lebens, ob jung oder alt, arm oder reich, ob Mann oder Frau –

Wir freuen uns auf dich!

Tandana & Chono

Termine

  • AUM-Meditation & After-AUM-Space

    18. August, 19:00 - 23:30
  • Wild Life Breath

    17. September, 19:00 - 21:30
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 17. September 2018

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 1. Oktober 2018

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 15. Oktober 2018

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 12. November 2018

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 26. November 2018

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 10. Dezember 2018

  • Wild Life Jam

    29. September, 19:00 - 22:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 25. November 2018

  • Wild Life Breath

    1. Oktober, 19:00 - 21:30
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 17. September 2018

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 1. Oktober 2018

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 15. Oktober 2018

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 12. November 2018

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 26. November 2018

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 10. Dezember 2018

  • AUM-Meditation

    13. Oktober, 19:00 - 23:30
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 28. Oktober 2018

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 24. August 2018

Veranstaltungsorte

Derzeit wechseln wir zwischen Wamos, Studio Lebensforscher und dem ETI, genauere Infos im Eventkalender, bei der Anmeldung oder auch auf Anfrage


Die Therapeuten des Heinrichs-Swoboda-Instituts - Wild Life Tantra

Wenn Tantra passiert, wo’s gar nicht dran steht

Ein Erlebnisbericht vom Sommerfest des Heinrichs-Swoboda-Instituts 2018 (früher: Lotus-Café-Festival) Es war im Juli. Vater Sonne tobte in feuriger Leidenschaft schon seit Wochen und Mutter Erde reckte ihm ihre zahllosen Blüten-Yonis farbenfroh geschmückt und voller blühender Leidenschaft entgegen. Da geht der…

0 Kommentare

Keller Nr. 1: Wut

Du blödes Arschloch! „Ich hasse Dich! Verpiss Dich! Nie wieder! Ich töte Dich! Ich reiß Dich in Stücke! Nein! Hau ab! Ich fick Dich bis Du um Gnade winselst, Du Schlampe! Ich reiß Dir die Eier ab und geb sie…

0 Kommentare
Achtsame Nacktheit Blöße Langsam Bewusst Wild Life Tantra Institut Berlin

Der achtsame Weg in die Nacktheit

Was für ein Wetter! Wer möchte sich da nicht einfach alle Kleider vom Leib reißen und ärschlinks ins Wilde Leben springen? Vermutlich möchten die meisten das nicht, bei genauem Hinspüren. Jedenfalls nicht einfach so, nicht ohne wenn und aber. Also…

1 Kommentar
Sich einlassen Mut mitmachen neues wagen

Du bist der Türchecker!

„Lass dich mal ein“ ist eine häufig formulierte Einladung der Gruppenleitung – egal ob es Tantra-Events sind, Selbsterfahrungsgruppen, Trainings, Coachings oder therapeutische Gruppen. Aber wie macht man das denn mal so eben? Sich einlassen? Leicht gesagt! Bei der Blind Pleasure…

2 comments
Brührung-Nähe-Sinnlichkeit

Die AUM war richtig heftig für mich!

Hallo Tandana & Chono, das war ja gestern mit AUM richtig heftig für mich. Ich werde wieder dabei sein. Ihr seid ein super Team. Schön euch zu erleben. Die anderen Angebote bei WildLife finde ich auch spannend. Bringen mich bestimmt…

0 Kommentare
Duo Wolfsmond heißt jetzt Wild Life Tantra Institut Berlin

„Duo Wolfsmond“ ist jetzt „Wild Life Tantra“

Endlich ist es soweit: neue Räume, neue Ideen, neue Freunde und vier neue Webseiten! Unsere Vision hat an Form gewonnen. Es gibt ein Baby, eine Botschaft, die wir der Welt mitteilen möchten: Der Pfad des Wilden Lebens. Was ist passiert?…

2 comments
trainingsabende-Wildes-Leben

Offene Trainingsabende

Einige unserer Teilnehmer haben sich ganz eng zusammen gekuschelt. Sie schmiegen sich selig aneinander, ein glücklich-entspanntes Lächeln auf dem Gesicht. Ein wohliges Schnurren durchzieht den Raum. Doch plötzlich löst sich jemand aus der Gruppe. Ein Mann hat keinen Bock mehr…

0 Kommentare
das-wilde-Leben-Lebendigkeit-Freude-Lust

Der Pfad des Wilden Lebens

Ist es eines Menschen unwürdig, wie ein wildes Tier zu leben? Die Frage ist interessant, weil sie in dieser Formulierung so etwas wie einen literarischen Archetyp berührt. Da scheint die Antwort eigentlich sofort klar. Ja, denn wilde Tiere sind unzivilisiert,…

1 Kommentar
Brührung-Nähe-Sinnlichkeit

Lusterwecker

Ich fühle mich bei euren Veranstaltungen immer total wohl und ihr seid richtige Lusterwecker für mich. Ihr öffnet einen Raum, den ich einfach liebe. Ich spüre eure Herzlichkeit und die Begeisterung für „das“ was ihr eben auch lebt… Ich glaube…

0 Kommentare
Gästebuch-Wild-Life-Jam-Freude-Tantra-Entwicklung

Feedback zur Wild Life Jam am 12.4.2018

Dieses Feedback bekamen wir von einem indischen Teilnehmer – die Sprache ist wirklich sehr charmant. Vielen Dank, Amit Dear Chono and Tandana, danke sehr für gestern Abend. Es was sehr lustig, spannend und rejuvenating. Ich freu mich sehr wieder mit…

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.