Offene Trainingsgruppen

trainingsabende-Wildes-Leben-Freude

Auf unseren tantrischen Trainingsgruppen bieten wir Veranstaltungen aus dem Feld des weißen, rechtshändigen Tantra an. Wir bleiben bekleidet, Begegnung mit anderen Menschen finden achtsam und langsam statt, es gibt keine intimen oder sexuellen Kontakte. Wir arbeiten mit unserem Körper, unseren Emotionen, unserem Geist und verschiedenen Energiezuständen.

Aus dem Kopf in den Körper, vom Denken zum Fühlen, von der Phantasie zur Erfahrung zu kommen ist das Fundament unseres tantrischen Weges, dem Pfad des Wilden Lebens. Denn in eine echte körperliche Präsenz zu finden, aus der intelligenten Weisheit unseres Körpers heraus zu leben und zu handeln, ist unerlässlich, um authentische und intensive Begegnungen zu erleben, die jenseits vom Kopfkino sind.

trainingsabende-Wildes-Leben-TanzenUnsere Trainingsgruppen sind Forschungsräume, um herauszufinden, wie wir wieder ganz in unserem Körper ankommen können, wie wir uns wieder ins echte Leben wagen können anstatt unseren Gedanken nachzuhängen “Was wäre, wenn…” Denn zwischen dem Gedanken an Lebendigkeit und einem wirklich lebendig vibrierenden und atmenden Körper liegen Welten. Zwischen dem Gedanken an heissen Sex mit der schönen Fremden am Nachbartisch und der wirklichen Erfahrung, einen fremden Körper das erste Mal im Arm zu halten, ja, ihn überhaupt erstmal zu berühren, auch.

Um wirklich frei zu werden und unser Leben selbstbestimmt, lustvoll und kreativ-schöpferisch zu entfalten, ist es hilfreich, den alten Mustern immer wieder zu begegnen, sie hingebungsvoll zu bejahen, dann liebevoll zu verabschieden und etwas anderes, etwas Neues zu tun. Eine Grenzenprüfung, eine Erweiterung wagen, unser System zu verstören, damit es sich neu ordnen kann. Gewohnheiten zu verändern, den Trampelpfad in die Wildnis einschlagen anstelle des ausgetretenen langweiligen normalen Wegs. Der einzige Weg zum echten Lernen ist der, wirklich andere, neue Erfahrungen zu machen, und das immer wieder. Und so wollen wir auf unseren Trainingsgruppen Menschen ermutigen, neue Erfahrungen zu machen und diese immer wieder zu suchen.

Wildes-Leben-Tanz-TantraUnsere Trainingsgruppen sind dafür da, zuerst einmal die Begegnung mit sich selbst zu suchen, herauszufinden, wer wir wirklich sind, unsere Licht und Schattenseiten zu erforschen und anzunehmen. Das ist die Basis für eine gelungene Begegnung mit einem anderen Menschen. Bevor wir den oder die andere fühlen und verstehen können, ist es notwendig, erst einmal uns selbst zu verstehen, uns realistisch einzuschätzen und wertzuschätzen, so wie wir sind. Diese Selbstkenntnis und Selbsterfahrung steht vor allem anderen. Erst, wenn wir unseren Keller einigermassen aufräumen, unsere schwierigen Seiten kennen, diese eventuell auch einmal in einem kathartischen Prozess ans Licht geholt und ausgedrückt haben, können wir heilende und nährende Begegnungen mit anderen Menschen finden. Dazu dient vor allem unser Übungsabend Wild Life Breath. Unser Werkzeug ist der vertiefte Atem und intensive Körperarbeit. Diese persönliche Arbeit an uns selbst ist auch nicht mit einem Mal getan, es ist ein fortwährender Prozess der Selbsterkenntnis und Erforschung, ein fortwährender Lern- und Heilungsprozess. Meist haben wir im Laufe unseres Lebens viele „dos & don’ts“ gesammelt: Dinge, die wir tun müssen oder nicht tun dürfen. Ob es nun unsere Eltern waren, die uns verboten haben, lebendig zu sein, oder unsere Lehrer, denen unser ungestümes Wesen zu anstrengend war, unsere Freunde, die uns wegen unseres Andersseins gehänselt haben, einschränkende Glaubenssätze, Verbote und Tabus gibt es viele in uns. Sie stammen oftmals von unseren Familien, Lehrern, Freunden, Ex-Beziehungen, aus der Gesellschaft, den Medien, der Geschichte und sonstwo her.

trainingsabende-Wildes-LebenWeiterhin sind unsere Trainings Abenteuer dazu da, in einem geschützten Raum, auf jeden Fall bekleidet, und sehr achtsam und vorsichtig sich dem Thema Begegnung mit anderen Menschen, und auch, Begegnung mit dem anderen Geschlecht zu nähern. Auch hier steht das Erforschen unsere Gefühle, unserer Empfindungen und Impulse an erster Stelle. Das heißt, es gibt keine vorgefertigten Antworten, wie eine richtige und stimmige Begegnung aussieht. Das kannst immer nur du selbst erleben, und es ist immer wieder anders.

 

Sei es dir wert

Schon Pippi Langstrumpf sagte: „Sei frech und wild und wunderbar und lass dich nicht unterkriegen!“ So sei es! Wir folgen der Spur des Wilden Lebens, ob jung oder alt, arm oder reich, ob Mann oder Frau –

Wir freuen uns auf dich!

Tandana & Chono

Termine

Veranstaltungsorte

Derzeit wechseln wir zwischen Wamos, dem L.A.C.H und dem Lichtraum, genauere Infos im Eventkalender, bei der Anmeldung oder auch auf Anfrage

Wie bekomme ich Ermäßigung?

Bietet das Institut auch Unterkunft?

Sprache: Ausschließlich Deutsch, keine Übersetzung


Wellen mit Gischt

Wofür holotropes Atmen im Tantra?

Was ist holotropes Atmen? Es gibt viele wunderbare Atemtechniken, die für tantrische Begegnungen im Laufe der letzten Jahrtausende entwickelt worden sind. Je nach Richtung und Schule sind sie sehr unterschiedlich – vom kontrolliertem Luft-Anhalten bis zum Energie-Lenken durch Atmung ist…

Wassertropfen schweben still

Durchlässig und wach durch den Sturm • Wild Life Meditation Day

Hier trainierst Du Deine Kompetenzen im Umgang mit starken Emotionen, mit Dir selbst und bei Deinen Mitmenschen. Du lernst liebevoll den Raum zu halten, durchlässig zu werden und zugleich präsent und aufmerksam. Genau das richtige für Umbruchzeiten, für Beziehungs- oder…

Sufi-Chakra-Breathing (Online)

Wilde und belebende Atem-Meditation Vom Animalischen zum Göttlichen – wir beatmen sieben Wesen in uns, sieben Bausteine unseres Charakters, sieben Quellen unserer Kraft, sieben Farben unserer Seele. Das Chakra-Atmen ist aber auch eine Zeitreise – von dem Ursprung des Lebens…

Wenn der Atem Dich beflügelt

Ein Erlebnisbericht zu Wild Life Breath von Steffi Es war für mich der 2. Besuch des Events „Wild Life Breath“ bei Tandana und Chono. Mein 1. Event durfte ich diesbezüglich im Februar erleben. Und dann kam Corona. Der 1. Wild…

Wamos

Wild Life Breath geht online – Alles andere bis zum Sommer abgesagt

All unsere Präsenzveranstaltungen im Wamos bis zum Sommer 2020 entfallen UND wir bieten Wild Life Breath ab 18.5. jeden Montag um 19.30 Online auf Spendenbasis an! Da wir es nicht für realistisch halten, dass der gesetzliche Teilnehmer-Mindestabstand von 1,50m bei…

0 Kommentare

Abgesagt: 30.3. Wild Life Breath

Namasté, ihr Lieben, da wir es für absolut unwahrscheinlich halten, dass diesen Monat wieder Veranstaltungen stattfinden können, sagen wir hiermit also auch den 30.3. ab. Wir drücken die Daumen, dass Loving Body Ende April aber stattfinden kann. Genießt dieses staatlich…

0 Kommentare

Das war meine Premiere (Ein Wild Life Breath Erlebnis)

Liebe Tandana, lieber Chono, Der gestrige Wild Life Breath Abend mit Chono und Marcus in Ihrer jeweiligen Einzigartigkeit war wirklich suuuuper!!! Das war meine Premiere…- wo ganz viele von innen herauskommen konnte und durfte!!!! Den „Werkzeugkoffer“ mit den klaren Übungsanleitungen…

0 Kommentare
Abendmeditation Schütteln

Kundalini-Meditation nach Osho

Die Kundalini-Meditation ist einer der Klassiker der aktiven Meditationen aus dem Osho-Feld. Es ist eine einstündige Abendmeditation, die auf Körper und Seele eine sehr heilsame Wirkung hat, den Körper wieder locker und beweglich macht und viele Verspannungen löst. Sie bringt…

0 Kommentare

From „return to hell“ to „center of universe“, oder, meine erste AUM

Vorab, wer hier einen konkreten Ablaufplan für die AUM, die Awareness Understanding Meditation , erwartet, braucht nicht weiter zu lesen. Ich schreibe hier von meiner ganz subjektiven Wahrnehmung, davon, wie die AUM auf mich gewirkt hat und was sie in…

0 Kommentare
weg-des-blinden-bogenschuetzen

Der Weg des blinden Mannes

„Hi, ich bin Chono, hier aus Berlin-Prenzlberg. Ich möchte, dass ihr alle wisst, dass ich fast blind bin. Das heißt vor allem, ich kann nicht mit euch flirten, und ich finde euch im Dunkeln nicht wieder, wenn ich euch nach…

3 comments

Mittsommer-AUM und Seebad!

Mittsommerzeit ist die Zeit nach der Sommersonnenwende. Mittwoch war der heißeste Juni-Tag seit beginn der Aufzeichnungen. Es sind diese Wendepunkte im Jahreszyklus traditionell Zeiten des Innehaltens, Zeiten der Kontemplation, Zeiten der Reinigung, Zeiten der Neuausrichtung. Mit dem Sommer beginnt die…

0 Kommentare

Aktive Meditationen: Die Welt vor Glück umarmen

Anmerkung: Diesaer Artikel erschien am 28.11.2015 im „Sein“ anlässlich Tandana’s Arbeit als Meditationsleiterin im Osho Mauz Meditation heißt aufrecht sitzen und still sein?  Von wegen! Anstatt „stillzusitzen und keinen Ärger zu machen“, eröffnen die Osho Meditationen, eine Welt der aktiven…

5 comments

Es hat sich gelohnt

Ich habe mir schon lange überlegt, ob ich mal zum Atemabend komme und gestern hat es endlich mal zeitlich geklappt. Man kann sich ja gar nicht vorstellen, wie so ein Atemabend abläuft, wenn man nicht selbst mal dabei gewesen ist….

0 Kommentare

Unvergleichlich gut!

Erlebnisbericht zum Wild Life Meditation Day Nachdem ich jetzt schon bei unterschiedlichsten Veranstaltungen von Tandana und Chono war, kann einfach nur immer und immer wieder feststellen, dass in dem ganzen Meer von Tantra-Angeboten in Berlin, einfach alle Veranstaltungen im Wild…

0 Kommentare
Innere Freiheit, wahres Ich, Persönlichkeitsentfaltung, Potenzial, Selbstbefreiung, Berlin

Die Wiederentdeckung des wahren Ichs

Persönlichkeitsentwicklung bedeutet, sein wahres Ich wieder zu entdecken. Im Grunde müssen wir uns auf dem Weg zur inneren Freiheit zurück entwickeln – zurück zu unserem Ursprung, zu unserem ureigenen Wesen, zu dem, was wir einst waren. Wann waren wir unser…

0 Kommentare

Chronische Nasennebenhöhlenentzündung adé! – Erlebnisbericht Wild Life Breath

Völlig außer Atem und mit vielen Schmerzen begegnete ich bei meinem ersten Wild-life-Breath-Abend in der Garderobe einem anderen Teilnehmer. „Was ist denn mit dir los, geht’s dir nicht gut oder bist du hier her gerannt?“, wurde ich von ihm gefragt….

0 Kommentare
Freude-Tanz-Tantra

Wundervolle Wild-Life-Breath-Atemerfahrung

Ich war zum dritten mal beim Wild-Life-Breath-Atemkurs. Tandana und Chono sind sehr authentisch und liebevoll und führen ganz einfühlsam durch den Atem-Abend. Man fühlt sich bei Ihnen getragen und geborgen. Sie schaffen einen ganz vertrauten Raum wo man sich fallen…

0 Kommentare
Smog hinter dem Taj Mahal - Reisebericht Indien 2019

Der AQI, die Ukulele und das Meer – Indien 2019 – Reisebericht von Chono

Ich komme mal wieder aus dem Staunen nicht heraus, während wir in unserer kuscheligen Berliner Wohnung die letzten vier Wochen Revue passieren lassen und sich unsere Körper in Form von „Durchfall“ und „Erkältung“ gründlich entgiften. Ich bin wirklich kein pingeliger…

0 Kommentare
Blase Spiel Kunst

Wild Life Play Meditation

Trance durch Sein – gemeinsam im freien Raum „Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“ sagte schon Friedrich Schiller. Um ganzheitlich unsere Persönlichkeit zu…

0 Kommentare
Hand Schmetterling

HelferInnen-Jobs

Veranstaltungshilfe gegen kostenlose Teilnahme

tandana-tantra-masseurin-tantramassage-berlin-vorhang-portrait-lustig-frech - Fotograf: Gregor Philipps • tetrachrome.de

Vom Durchbruch des wilden Wesens und dem inneren Rieseln

Wohin will sich mein Körper jetzt eigentlich wirklich bewegen? Ich schließe die Augen, löse die Finger von den Tasten des Computers, nehme den Fuß vom Wiedergabepedal runter, den Kopfhörer ab und lasse meine Schultern sinken. Ein wonniger Moment der Ruhe…

0 Kommentare

Das Glück kommt zuerst

Jüngst, da staunten wir, was die positive Psychologie zu berichten weiß: Egal, was du im Leben erreichen willst, eine glückliche Beziehung, Erfolg im Beruf, Reichtum oder guten Sex, das Glück liegt am Anfang deines Weges, nicht erst am Ende. Und…

0 Kommentare

Wie der Atem das Bewusstsein erweitert

Es könnte eine Szene aus einem magischen Stammesritual einer archaischen, längst verschütteten Kultur sein. Der schneller werdende Rhythmus der schamanischen Trommel, geschlagen im Puls des gemeinsamen Atems, lässt jede Zelle vibrieren und verwandelt den Raum in ein vielarmiges, wild tanzendes…

Ein Kommentar

Mit dem Herz durch die Wand – Dirty Talk, BDSM und die Erleuchtung

In seinem Bestseller „Passagier 23“ beschreibt Sebastian Fitzek gleich im ersten Kapitel das Böse in Form einer „Bug-Party“, einem Event, bei dem ein 12jähriger Straßenjunge vor gaffendem Publikum und laufenden Kameras von einem HIV-Kranken vergewaltigt und infiziert werden soll, mitten…

Ein Kommentar
Erotik-Sinnlichkeit-Liebe-Leidenschaft

Gefühlsordnung statt Gefühlschaos

Die AUM in Berlin war meine erste aktive Begegnungsmeditation. Ich hatte mich vorher zu den Thema auf Wiki belesen und war sehr aufgeregt. Ich erinnerte mich an frühere Zeiten, wo die Gefühle mich so überwältigten, dass ich nicht mehr klar…

Ein Kommentar

Beitragsbild Quelle

4 thoughts on “Offene Trainingsgruppen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert