Offene Trainingsabende

trainingsabende-Wildes-Leben-Freude

Auf unseren tantrischen Trainingsabenden bieten wir Veranstaltungen aus dem Feld des weißen, rechtshändigen Tantra an. Wir bleiben bekleidet, Begegnung mit anderen Menschen finden achtsam und langsam statt, es gibt keine intimen oder sexuellen Kontakte. Wir arbeiten mit unserem Körper, unseren Emotionen, unserem Geist und verschiedenen Energiezuständen.

Aus dem Kopf in den Körper, vom Denken zum Fühlen, von der Phantasie zur Erfahrung zu kommen ist das Fundament unseres tantrischen Weges, dem Pfad des Wilden Lebens. Denn in eine echte körperliche Präsenz zu finden, aus der intelligenten Weisheit unseres Körpers heraus zu leben und zu handeln, ist unerlässlich, um authentische und intensive Begegnungen zu erleben, die jenseits vom Kopfkino sind.

trainingsabende-Wildes-Leben-TanzenUnsere Trainingsabende sind Forschungsräume, um herauszufinden, wie wir wieder ganz in unserem Körper ankommen können, wie wir uns wieder ins echte Leben wagen können anstatt unseren Gedanken nachzuhängen “Was wäre, wenn…” Denn zwischen dem Gedanken an Lebendigkeit und einem wirklich lebendig vibrierenden und atmenden Körper liegen Welten. Zwischen dem Gedanken an heissen Sex mit der schönen Fremden am Nachbartisch und der wirklichen Erfahrung, einen fremden Körper das erste Mal im Arm zu halten, ja, ihn überhaupt erstmal zu berühren, auch.

Um wirklich frei zu werden und unser Leben selbstbestimmt, lustvoll und kreativ-schöpferisch zu entfalten, ist es hilfreich, den alten Mustern immer wieder zu begegnen, sie hingebungsvoll zu bejahen, dann liebevoll zu verabschieden und etwas anderes, etwas Neues zu tun. Eine Grenzenprüfung, eine Erweiterung wagen, unser System zu verstören, damit es sich neu ordnen kann. Gewohnheiten zu verändern, den Trampelpfad in die Wildnis einschlagen anstelle des ausgetretenen langweiligen normalen Wegs. Der einzige Weg zum echten Lernen ist der, wirklich andere, neue Erfahrungen zu machen, und das immer wieder. Und so wollen wir auf unseren Trainingsabenden Menschen ermutigen, neue Erfahrungen zu machen und diese immer wieder zu suchen.

Wildes-Leben-Tanz-TantraUnsere Trainingsabende sind dafür da, zuerst einmal die Begegnung mit sich selbst zu suchen, herauszufinden, wer wir wirklich sind, unsere Licht und Schattenseiten zu erforschen und anzunehmen. Das ist die Basis für eine gelungene Begegnung mit einem anderen Menschen. Bevor wir den oder die andere fühlen und verstehen können, ist es notwendig, erst einmal uns selbst zu verstehen, uns realistisch einzuschätzen und wertzuschätzen, so wie wir sind. Diese Selbstkenntnis und Selbsterfahrung steht vor allem anderen. Erst, wenn wir unseren Keller einigermassen aufräumen, unsere schwierigen Seiten kennen, diese eventuell auch einmal in einem kathartischen Prozess ans Licht geholt und ausgedrückt haben, können wir heilende und nährende Begegnungen mit anderen Menschen finden. Dazu dient vor allem unser Übungsabend Wild Life Breath. Unser Werkzeug ist der vertiefte Atem und intensive Körperarbeit. Diese persönliche Arbeit an uns selbst ist auch nicht mit einem Mal getan, es ist ein fortwährender Prozess der Selbsterkenntnis und Erforschung, ein fortwährender Lern- und Heilungsprozess. Meist haben wir im Laufe unseres Lebens viele „dos & don’ts“ gesammelt: Dinge, die wir tun müssen oder nicht tun dürfen. Ob es nun unsere Eltern waren, die uns verboten haben, lebendig zu sein, oder unsere Lehrer, denen unser ungestümes Wesen zu anstrengend war, unsere Freunde, die uns wegen unseres Andersseins gehänselt haben, einschränkende Glaubenssätze, Verbote und Tabus gibt es viele in uns. Sie stammen oftmals von unseren Familien, Lehrern, Freunden, Ex-Beziehungen, aus der Gesellschaft, den Medien, der Geschichte und sonstwo her.

trainingsabende-Wildes-LebenWeiterhin sind unsere Trainings Abenteuer dazu da, in einem geschützten Raum, auf jeden Fall bekleidet, und sehr achtsam und vorsichtig sich dem Thema Begegnung mit anderen Menschen, und auch, Begegnung mit dem anderen Geschlecht zu nähern. Auch hier steht das Erforschen unsere Gefühle, unserer Empfindungen und Impulse an erster Stelle. Das heißt, es gibt keine vorgefertigten Antworten, wie eine richtige und stimmige Begegnung aussieht. Das kannst immer nur du selbst erleben, und es ist immer wieder anders.

 

Sei es dir wert

Schon Pippi Langstrumpf sagte: „Sei frech und wild und wunderbar und lass dich nicht unterkriegen!“ So sei es! Wir folgen der Spur des Wilden Lebens, ob jung oder alt, arm oder reich, ob Mann oder Frau –

Wir freuen uns auf dich!

Tandana & Chono

Termine

  • Wild Life Breath (im Wamos)

    4. Februar, 19:30 - 22:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 4. März 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 18. März 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 1. April 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 13. Mai 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 27. Mai 2019

  • Der weiße Stern

    15. Februar, 19:00 - 23:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 7:00pm Uhr am 12. April 2019

  • Wild Life Breath (im L.A.C.H.)

    18. Februar, 19:30 - 22:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 15. April 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 29. April 2019

  • Wild Life Breath (im Wamos)

    4. März, 19:30 - 22:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 4. März 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 18. März 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 1. April 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 13. Mai 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 27. Mai 2019

  • Wild Life Breath (im Wamos)

    18. März, 19:30 - 22:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 4. März 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 18. März 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 1. April 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 13. Mai 2019

    Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 27. Mai 2019

Veranstaltungsorte

Derzeit wechseln wir zwischen Wamos, Studio Lebensforscher und dem ETI, genauere Infos im Eventkalender, bei der Anmeldung oder auch auf Anfrage


Blase Spiel Kunst

Wild Life Play Meditation

Trance durch Sein – gemeinsam im freien Raum „Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“ sagte schon Friedrich Schiller. Um ganzheitlich unsere Persönlichkeit zu…

0 Kommentare
Wassertropfen schweben still

Wild Life Meditation Day

Was bedeutet Meditation für dich? Welche Erfahrungen hast du damit gemacht? Zahlreiche? Noch gar keine? Egal! So oder so wirst du auf unserem Meditationstag eine faszinierende und tiefe Erfahrung machen, eine Erfahrung, die dich gut auf den erwachenden Frühling einstimmt….

0 Kommentare
Hand Schmetterling

HelferInnen-Jobs

Du kannst dir die Teilnahme nicht leisten? Seriöse und hochwertige Tantraveranstaltungen haben ihren Preis, dafür gibt es viele gute Gründe. Auf der anderen Seite möchten wir auch nicht elitär sein, schließlich soll Tantra für alle da sein. Wir wissen auch,…

0 Kommentare
tandana-tantra-masseurin-tantramassage-berlin-vorhang-portrait-lustig-frech - Fotograf: Gregor Philipps • tetrachrome.de

Vom Durchbruch des wilden Wesens und dem inneren Rieseln

Wohin will sich mein Körper jetzt eigentlich wirklich bewegen? Ich schließe die Augen, löse die Finger von den Tasten des Computers, nehme den Fuß vom Wiedergabepedal runter, den Kopfhörer ab und lasse meine Schultern sinken. Ein wonniger Moment der Ruhe…

0 Kommentare

Das Glück kommt zuerst

Jüngst, da staunten wir, was die positive Psychologie zu berichten weiß: Egal, was du im Leben erreichen willst, eine glückliche Beziehung, Erfolg im Beruf, Reichtum oder guten Sex, das Glück liegt am Anfang deines Weges, nicht erst am Ende. Und…

0 Kommentare
internet-vernetzung-liebe-power-wild-life-tntra-wildes-leben-berlin-facebook-gruppe

Eine Liebeserklärung ans Internet

Wir bauen den Wild Life Tantra Freundeskreis Kennst du schon unsere Facebookgruppe Wildes Leben Berlin – unser neues Forum zum Austausch und zur Inspiration auf dem Weg ins wilde, selbstbestimmte und lustvolle tantrische Leben? Unser Forum auf dem Weg in…

0 Kommentare

Wie der Atem das Bewusstsein erweitert

Es könnte eine Szene aus einem magischen Stammesritual einer archaischen, längst verschütteten Kultur sein. Der schneller werdende Rhythmus der schamanischen Trommel, geschlagen im Puls des gemeinsamen Atems, lässt jede Zelle vibrieren und verwandelt den Raum in ein vielarmiges, wild tanzendes…

1 Kommentar
weg-des-blinden-bogenschuetzen

Der Weg des blinden Mannes

„Hi, ich bin Chono, hier aus Berlin-Prenzlberg. Ich möchte, dass ihr alle wisst, dass ich fast blind bin. Das heißt vor allem, ich kann nicht mit euch flirten, und ich finde euch im Dunkeln nicht wieder, wenn ich euch nach…

3 comments

Mit dem Herz durch die Wand – Dirty Talk, BDSM und die Erleuchtung

In seinem Bestseller „Passagier 23“ beschreibt Sebastian Fitzek gleich im ersten Kapitel das Böse in Form einer „Bug-Party“, einem Event, bei dem ein 12jähriger Straßenjunge vor gaffendem Publikum und laufenden Kameras von einem HIV-Kranken vergewaltigt und infiziert werden soll, mitten…

1 Kommentar
Erotik-Sinnlichkeit-Liebe-Leidenschaft

Gefühlsordnung statt Gefühlschaos

Die AUM in Berlin war meine erste aktive Begegnungsmeditation. Ich hatte mich vorher zu den Thema auf Wiki belesen und war sehr aufgeregt. Ich erinnerte mich an frühere Zeiten, wo die Gefühle mich so überwältigten, dass ich nicht mehr klar…

1 Kommentar

4 Kommentare zu “Offene Trainingsabende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.