HelferInnen-Jobs

Du kannst dir die Teilnahme nicht leisten?

Hand SchmetterlingSeriöse und hochwertige Tantraveranstaltungen haben ihren Preis, dafür gibt es viele gute Gründe. Auf der anderen Seite möchten wir auch nicht elitär sein, schließlich soll Tantra für alle da sein. Wir wissen auch, dass es viele gute Gründe gibt, warum Menschen wenig Geld haben. Wir gehören selbst zu dieser Gruppe, denn unsere – auf den ersten Blick vielleicht hoch scheinenden – Preise machen uns wirklich nicht reich. Wir tun diese Arbeit vor allem aus Liebe und Lebensfreude.

Passender Weise gibt es in einem Tantrainstitut viel zu arbeiten und nicht selten wünschen wir uns Entlastung, damit wir uns auf das Wesentliche konzentrieren können.

abendessenWir brauchen u.a. Menschen, die vor Ort mit anfassen, den Raum vorbereiten, dekorieren, Tee kochen, Buffet vorbereiten, TeilnehmerInnen willkommen heißen und organisatorische Fragen beantworten. Aber auch Menschen, die fit am Computer sind und uns beim Online-Marketing, Social-Marketing, Content oder der Anmeldeadministration unter die Arme greifen.

Als Gegenleistung bieten wir kostenlose, vergünstigte oder spenden-basierte Teilnahme an Veranstaltungen oder auch Inanspruchnahme von Coaching, Therapie oder Tantramassage an. Beschäftigung gegen Geld bieten wir derzeit nicht an.

So wirst du Wild-Life-HelferIn

Du bist zugleich hingebungsvoll und eigenständig? Deine Ohren und Dein Herz sind offen für die Bedürfnisse Anderer? Du bist jemand der achtsam mitdenkt und sieht, was es gerade braucht und die Dinge kraftvoll in die Hand nimmt?

Dann schreibe uns einfach eine E-Mail und beantworte die folgenden Fragen:

  1. Wie möchtest du uns helfen? Was kannst du, was fällt dir leicht? Was tust Du mit Freude?
  2. Welche Angebote oder Veranstaltungen möchtest du in Anspruch nehmen?
  3. Bitte schicke uns deine Telefonnummer mit, damit wir ggf. alles weitere mit dir persönlich besprechen können.

Bitte hab Verständnis dafür, dass die Möglichkeit besteht, dass wir für Dein Angebot derzeit oder generell keine Verwendung haben1.

Wir freuen uns auf dich!

Tandana & Chono

 

  1. Aus gegebenem Anlass möchten wir betonen: Unser Institut ist unsere persönliche Herzensarbeit, ein privatwirtschaftliches Unternehmen zweier ambitionierter Menschen die damit viel zu Stämmen haben und keine öffentliche oder soziale Einrichtung mit einer etwaigen Verpflichtung jedem Menschen gleichermaßen den Weg zu bereiten. Wir vergeben die HelferInnen-Jobs, weil auch wir Entlastung/Unterstützung/Hilfe brauchen, um für andere Menschen diese Arbeit leisten zu können.
    Wir suchen also gut zentrierte, empathische, eigenverantwortliche, hingebungsvoll tatkräftige Menschen. Es kommen oft Menschen zu uns, die sich in einem wundervollen, intensiven Selbstheilungsprozess befinden, um von uns Unterstützung, Halt und Inspiration zu bekommen. Das ist super, das wünschen wir uns, deshalb machen wir diese Arbeit. Angesichts unserer HelferInnen sind aber wir diejenigen, die Halt und Unterstützung brauchen. HelferInnen, die die ganze Zeit unsere Aufmerksamkeit brauchen, sind uns keine Hilfe. Manche Menschen sind in ihrem Prozess an einem Punkt, wo sie ganz wunderbare HelferInnen sind und diese Aufgabe ihren Prozess unterstützt, andere sind dort noch nicht, haben noch nicht das nötige „Standing“ gefunden. Wir werden aus unserer langjährigen Therapieerfahrung und aus unserer Intuition heraus entscheiden, ob wir für den Moment oder generell mit dir arbeiten möchten oder nicht.
    Wir behalten uns also vor, Bewerbungen abzulehnen, wenn uns unser Gefühl dazu rät. Sollten wir das tun, sei Dir versichert, wir wissen, dass Ablehnungen schmerzhaft sind und wir tun das nicht leichtfertig. Du kannst uns immerhin unterstützen und entlasten, indem Du unsere Entscheidung respektierst. Du bist als TeilnehmerIn oder KlientIn trotzdem herzlich Willkommen!